Neuer Ebook-Reader?

Mein guter, alter Ebook-Reader gibt so langsam seinen Geist auf :-(

Nachdem die 12monatige Hersteller-Garantie seit gut einem halben Jahr abgelaufen ist (was für ein Zufall) verabschiedet sich der Akku immer mehr. Ein ganzes Buch mit nur einer Akku-Ladung zu lesen ist mittlerweile nicht mehr möglich, jetzt hängt der Reader also ständig am Ladegerät.

Das macht für mich den eigentlichen Nutzen, unterwegs bequem lesen zu können, ziemlich zunichte. Bleibt für mich die Frage, was ich jetzt mache. Kaufe ich mir einen Neuen? Wenn ja, was kaufe ich mir denn da?

Einen neuen Reader werde ich mir wohl auf jeden Fall zulegen. Auch wenn ich mittlerweile gemerkt habe, dass es soooo praktisch nun auch wieder nicht ist.

Buchkäufe sind ziemlich umständlich, auch wenn es mittlerweile so ziemlich jedes Buch in digitaler Form gibt. Der Preisunterschied zwischen Printausgabe und Ebook sind meist nur minimal, warum auch immer. Aber vor allem kann ich mittlerweile Mellas Problem mit dem schlampigen Lesen bestätigen.

Im Moment lese ich Dan Browns Inferno in der digitalen Ausgabe, einfach weil es 6 Euro billiger als die Printausgabe ist und meine Neugier größer als meine Vernunft war :-) Aber ich habe festgestellt, dass ich viele Passagen einfach überblättert oder  quergelesen habe – schade drum, aber ich kaufe es mir dann irgendwann als Taschenbuch nochmal. Die Ersparnis ist damit dann aber natürlich mehr als dahin :-(

Das größte Ärgernis bleibt für mich auf jeden Fall die Tatsache, dass ich ein Ebook ja gar nicht kaufe, sondern nur für die Leselizenz zahle. Habe ich es gelesen ist das Buch quasi wertlos für mich, denn ich bin nun mal kein “Büchersammler” (macht bei Ebooks auch wenig Sinn) und ich darf das Ebook weder verschenken noch verkaufen – ich darf es am Ende einfach nur löschen. Nicht besonders kundenfreundlich, aber ich kann natürlich auch auch Autoren und Verlage verstehen, die ihre Rechte in Gefahr sehen. Allerdings glaube ich nicht, dass man die “Ebook-Piraten” so abschreckt, sondern eher die ehrlichen Käufer.

Ich denke ich werde den Reader trotzdem sicherlich ersetzen, denn unterwegs, im Urlaub oder im Krankenhaus bequem lesen ist schon eine feine Sache. Ein Kindle wird es wohl auch dieses Mal nicht geben, auch wenn er unbestritten ein paar Vorteile gegenüber anderen Readern bietet, aber ich mag mir nicht vorschreiben lassen, wo ich meine Bücher kaufe. Vielleicht schaffe ich mir einen Sony Reader an, meine Tochter ist mit ihrem ganz zufrieden – mal sehen, kommt Zeit, kommt Rat *gg*


wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Jetzt geht's rund! Verrückt nach Waboba Fun Bällen & Osterverlosung
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
LTD-Ride #2 is in the books
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #98
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (282): Josh Kumra, The White Album, Ocie Elliott
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Kapstadt: Aktuelle Wassertemperaturen für Kapstadt (Südafrika) am Atlantik und am Indischen Ozean
wallpaper-1019588
Strategiekonzept als Lügenkonzept, von Psychologen für die Politik erstellt…