Neuer Beitrag von unserer Putzfrau Pauline; sie versteht den Rechtsstaat nicht…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Neuer Beitrag von unserer Putzfrau Pauline; sie versteht den Rechtsstaat nicht…Dat kann ja wohl nicht wahr sein, in Bayern wurde die 84 Jahre alte „Oma Ingrid“ aus Bad Wörrishofen wegen einen Mundraub (Ladendiebstahl, Warenwert 70,11 Euro) drei Monate in den Knast gesteckt und in Esslingen wurde am Dienstag ein ausländischer Bankräuber, der einem Bankangestellten ein Chirurgenmesser gegen seine Kehle presste und Knete verlangte, von die Polizei verhaftet und nach die Aufnahme von seine Personalien nach Hause geschickt, im Klartext heißt dat ja wohl, dat der Ladendiebstahl ein schweres Verbrechen war, weil „Oma Ingrid“ eine deutsche Oma ist und der Banküberfall von den 18 Jahre alten Ausländer eine läppische Ordnungswidrigkeit ist, weil der Ausländer keine deutsche Oma hat. Die Polizei schließt aber nicht aus, dat da irgendwann vor das Jugendgericht noch drüber geredet wird und wenn dat ganz hart bestraft wird, dann bekommt der erwachsene Jugendliche eine Woche Fernsehverbot, wat für Ausländer ja schlimmer sein soll, als drei Monate Knast für eine 84 Jahre alte Oma und wenn Ihr Euch jetzt fragt, warum ich mich in die Juristerei so gut auskennen tu, dann will ich dat hier eben mal ganz kurz erklären.

Ich hab früher mal in dat Landgericht in Zwickau gearbeitet und in meine Pause hab ich mich meistens in son Verhandlungssaal gesetzt, damit ich meine Stullen nicht im Stehen runterwürgen musste und einmal wurde in meine Frühstückspause gerade die Strafe von einen ausländischen Verbrecher von 3,5 Jahre auf 2 Jahre runter gesetzt, weil der Richter der Überzeugung war, dat ausländische Verbrecher erheblich haftempfindlicher als deutsche Verbrecher sind, wat ich dem aber nicht glaube, die „Oma Ingrid“ kommt mir persönlich erheblich haftempfindlicher vor als son volljähriger und trotzdem jugendlicher Bankräuber und die „Oma Ingrid“ hat der Kassiererin auf kein Messer an die Kehle gesetzt, damit sie die von ihr eingesackte Leberwurst und dat Päcksken Kaffee nicht bezahlen muss.

Also, irgendwie kommt mir die deutsche Juristerei son bisken spanisch vor, ich find dat komisch, dat ausländische Mörder alle bekloppt sind und deshalb ihre Haftempfindlichkeit auch nicht in ein deutsches Gefängnis beweisen können, weil die da ja gar nicht hin kommen, die kommen in eine Psychoklapse (oder so ähnlich) und wenn die da dat Personal nicht ermorden, können die nach ein paar Monate wieder nach Hause gehen, deutsche Mörder werden in den meisten Fällen nicht für bekloppt erklärt, obwohl die nicht die AfD, sondern meistens die SPD, oder die GRÜNEN gewählt haben, ob die deshalb meistens „lebenslänglich“ kriegen, würde mich mal interessieren.


wallpaper-1019588
Leise Maus für PC
wallpaper-1019588
Mass Gainer: Test & Vergleich (03/2021) der besten Mass Gainer
wallpaper-1019588
#1082 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #09
wallpaper-1019588
Protein-Shaker mit Pulverfach: Test & Vergleich (03/2021) der besten Protein-Shaker mit Pulverfach