Neue Veranstaltungsreihe: „Quartett der Spielekultur“ beleuchtet die kulturelle Kraft von Computerspielen

Am 25. Februar 2019 startet die Stiftung Digitale Spielekultur eine neue Veranstaltungsreihe. Inspiriert vom „Literarischen Quartett" beleuchtet das „Quartett der Spielekultur" in feuilletonistischer Manier die kulturellen Aspekte herausragender Computerspiele. Zum Auftakt diskutieren die Moderator*innen Melek Balgün und Marcus Richter im Martin-Gropius-Bau in Berlin mit den Journalisten Andreas Garbe (ZDF) und Thomas Lindemann (ZEIT ONLINE). Die Stiftung Digitale Spielekultur möchte mit dem neuen Eventformat den kulturellen Einfluss von Games in den Fokus rücken. Gefördert wird die Veranstaltung von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters MdB. Weitere Partner sind die B3 Biennale und games:net berlinbrandenburg. Zur kostenlosen Anmeldung geht es hier.

Neue Veranstaltungsreihe: „Quartett der Spielekultur“ beleuchtet die kulturelle Kraft von Computerspielen

Eine besessene Gamerin war Anietta zwar nie - doch die fesselnde Intensität von Videospielen kann sie dennoch nachvollziehen... Ihre Games-Erfahrungen beschränken sich in etwa auf folgende: Leidenschaftliches "Boulder Dash"- und "Oh Mummy"-Spielen auf dem Schneider Computer ihres kleinen Bruders in ihrer Kindheit, leidenschaftliches "Brickles"-Spielen auf einem eher frühen Modell des Apple Macintosh ihres Onkels, leidenschaftliches "Tetris-Spielen" auf dem Gameboy ihres kleinen Bruders, leidenschaftliches "Point and Click Adventure"-Spielen auf eigenem PC und leidenschaftliches Scrabblen, Quizduellieren und Flightcontrollen auf dem eigenen iPhone. In ihrem Privatleben geht es bei Anietta momentan leider eher darum die Spielbesessenheit ihrer drei Jungs Nick (11), Cosmo (5) und Oskar (12) zu begrenzen, denn zumindest die Großen scheinen schon fast in den Welten von "Minecraft", "Clash of Clans" und "Hearthstone" zu leben - wenn man nur von den Esstischgesprächen ausgeht. Alle drei liiiiiiiiieben Games und finden es extrem cool, dass Anietta neben ihrer Tätigkeit bei Games-Career.com schon seit einigen Jahren als Teamassistentin und gute Seele in der PR-Agentur für die Games-Branche - Quinke Networks fungiert und somit nah am Geschehen ist.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Games & More und verschlagwortet mit Empfehlung, Events von Anietta. Permanenter Link zum Eintrag.

wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Zweierlei Maß
wallpaper-1019588
Foto: Sonnenuntergang hinter der Burg Lüdinghausen
wallpaper-1019588
Interior – Trockenblumentrend ungebrochen – farbloser Farn
wallpaper-1019588
Rezension: Scythe. Das Vermächtnis der Ältesten - Neal Shusterman