Neue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten Küche

Werbung

Jetzt ist es soweit! Da ist sie! Die neue Küchenarbeitsplatte! Das Sahnehäubchen für die Küche! Für die ich die alte mit Kratzern und Wasserflecken sehr gerne hergegeben habe.

Da ist sie! Meine neue Arbeitsplatte!

Ich konnte es wirklich kaum aushalten, euch nicht schon vom ersten Moment an, dieses i-Tüpfelchen für meine Küche zu zeigen!

Was soll ich sagen? Sie ist ja nicht nur optisch der absolute Knaller, sondern hat auch tolle innere Werte.

Sie sieht aus wie Holz, weiß angestrichen, alt und schon verwittert, ist aber in Wirklichkeit aus einem derart widerstandsfähigen Material, dass es schon fast unmöglich ist, sie in irgendeiner Art und Weise zu beschädigen.

Natürlich gibt es sie nicht nur in Holzoptik, sondern in allen erdenklichen Dekoren. Beton, Marmor, Stein, was das Herz begehrt.... nur viel robuster, als die jeweiligen Materialien eigentlich sind.

Hier könnt ihr nochmal nachlesen, was diese Arbeitsplatte alles kann und welchen Widrigkeiten sie standhalten kann.

Dekton Küchenarbeitsplatte

Ich finde, dass sie sich super harmonisch in unsere Küche einfügt. Die Farbe der Fronten spiegelt sich quasi in der Küchenarbeitsplatte wider und lässt die Küche im Gesamten viel heller und freundlicher erscheinen.

Neue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten KücheNeue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten KücheNeue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten Küche

Könnt ihr euch den Moment vorstellen, als die Crew von Naturstein Meyer mit dem ersten Teilstück um die Ecke bog? Hier hab ich euch ja schon erzählt, dass ich die Nacht vorher eh kaum geschlafen hab!

Ich wollte nicht zwischen den Mitarbeitern hin- und herhampeln und hab mich unfreiwillig-dezent im Hintergrund gehalten. Ist doch verständlich oder? Man freut sich so sehr auf etwas.... da kann man doch nicht stumm zugucken!

Meine neue Küchenarbeitsplatte besteht aus insgesamt vier Teilstücken. Ihr seht ja selber, dass ich ordentlich Länge brauchte und es sollte ja nicht zu schwer werden!

Neue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten KücheNeue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten Küche

Da meine alte Arbeitsplatte ungefähr 3,8cm dick war und der Fliesenspiegel damals dementsprechend angebracht wurde, wurde die ursprünglich 2cm dicke Dektonplatte auf 3,8cm "aufgefüttert". Die Kanten sehen aber aus, als ob die Platte einfach diese Dicke hat. Ein dickes Lob an dieser Stelle an den Steinmetz Fabrizio von Naturstein Meyer! Grandiose Arbeit!

Neue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten KücheNeue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten Küche

Alle Teilstücke werden ganz genau in die alte Küche eingepasst. Da muss jeder Millimeter sitzen!

Im Anschluss wird die dauerelastische Versiegelung (sprich Silikonfuge) noch vom Fachmann ausgeführt. Dazu ist nicht jedes Silikon geeignet, man benötigt ein spezielles Silikon. Unbedingt vorher beim Hersteller erfragen.

Es muss nicht gleich eine komplett neue Küche sein

Da ich die neue Küchenarbeitsplatte jetzt schon einige Zeit "testen" konnte, kann ich mit Überzeugung sagen, dass das die beste Entscheidung seit Langem war. Hier könnt ihr nochmal nachlesen, welche Eigenschaften die neue Arbeitsplatte hat!

Ich schneide auf der Platte und brauche kein Holzbrettchen mehr. Heiße Töpfe oder Bleche aus dem Backofen sind kein Problem; einfach abstellen. Ob dir mal ein Backstein, was auch immer der auf deiner Arbeitplatte zu suchen hat, hinfällt, die Platte stört es nicht! Keine Sorge mehr um Verfärbungen aufgrund von Rotwein oder sonstigen fleckenheraufbeschwörenden Substanzen. Einfach mal sorgenfrei nutzen! Das Zauberwort heißt Dekton!

Neue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten KücheNeue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten KücheNeue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten KücheNeue Küchenarbeitsplatte sorgt für neuen Look in der alten Küche

Bei einer noch guten Küche, bei der die Grundsubstanz in Ordnung ist, muss man keine völlig neue Küche planen. Es reichen "kleinere" Änderungen, wie der Austausch einer in die Jahre gekommenen Arbeitplatte. Dazu genügt der Gang in ein Küchenstudio, das einen berät, zusammen mit einem die neue Arbeitsplatte plant und für eine reibungslose Umsetzung sorgt. Dort kann man sich auch die Dekore ansehen und muss nicht auf die Farbe, die der Computer wiedergibt, vertrauen.

So, jetzt bin ich aber gespannt wie ihr die NEUE findet! Schön oder schön? ;-)))

Bis denne,

Moni

Hier könnt ihr euch den Beitrag zur Ideenfindung, Planung und Umsetzung anschauen!

Inspirationen findet ihr im My Perfect Kitchen Magazin!


wallpaper-1019588
[Comic] Under the Moon – Eine Catwoman-Geschichte
wallpaper-1019588
10 große Zimmerpflanzen, die wenig Licht brauchen
wallpaper-1019588
nhow Brussels – ganz viel neue Kunst in Brüsseler Hotel
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A12 preiswert bei Aldi