Neue ARD-Reihe zum Thema Ernährung mit Tim Mälzer

Der Begriff “gesunde” Ernährung hat Tim Mälzer immer gestört. Da trifft es sich gut, dass er nun für die ARD den großen “Ernährungs-Check” machen darf. Als Fortsetzung der “Markencheck”-Reihe will Tim Mälzer am Montagabend (27.2.2012/20:15 Uhr) vermeintlich ungesunde Lebensmittel überprüfen und beweisen, dass man alles essen kann, solange man sich an die individuelle Kalorienmenge hält.
Zu Beginn der Sendung sitzt der TV-Koch beim renommierten Ernährungsmediziner Prof. Peter Nawroth an der Universitätsklinik Heidelberg. Es gebe keine Lebensmittel, die einen länger leben lassen. Aber es gebe auch keine ungesunden Lebensmittel – solange man sich ausgewogen ernährt und an die individuelle Kalorienmenge hält.

Dieses lautet: Wenn man also wollte, könnte man sich auch ausschließlich durch Fastfood ernähren, wenn man sich an die individuelle Kalorienmenge hält. Man darf, Überraschung, eben nicht zu viel essen. Dass aber die Fastfood-Gruppe ständig Hunger hatte und drohte, aus dem Test auszusteigen, wird nur am Rand erwähnt. Es würde auch nicht so gut ins Endergebnis passen. Was hältst du von einem Ernährungscheck?


wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [6]
wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler Falle Erfahrungen: So erfolgreich sind sie wirklich
wallpaper-1019588
Neue Wärmeleitpaste Thermaltake TG-30 und TG-30 erschienen
wallpaper-1019588
Review: Yu-Gi-Oh! – Sacred Beasts, Shaddoll Showdown, Speed Duel, Duel Overload