Neu von (Ex-)Greifswalder(inne)n

Soeben im Leipziger Verlag Reinecke & Voß erschienen:

Der erste Gedichtband von Slata Roschal

Neu von (Ex-)Greifswalder(inne)n

Slata Roschal: Wir verzichten auf das gelobte Land. Gedichte. Leipzig: Reinecke & Voß, 2019. 56 Seiten

Slata Roschal wurde 1992 in St. Petersburg geboren und lebt seit 1997 in Deutschland. Sie wuchs in Schwerin auf und studierte Slawistik, Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft in Greifswald. Seit 2017 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der LMU München. 2018 erhielt den Jury- und den Publikumspreis beim Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern.

Für neugierige Leser/innen: Greifswald kommt in dem Buch auch vor. Fragen Sie in Ihrer Buchhandlung!