Netflixsnack ::: Brezel Bites

Seit Kurzem habe ich Gin für mich entdeckt. Hat mir ja auch keiner gesagt, daß es neben dem billigen Fusel auch echt guten Gin gibt. Nunja und davon gibt es zig Sorten, die dann neben dem ursprünglichen Wacholderaroma auch noch pflanzliche Zusätze, wie Zitrusfrüchte, Kräuter oder Beeren enthalten. Natürlich werde ich Jahrzehnte brauchen, um mich durch alle Sorten zu probieren. Schließlich kann ich nicht jeden Tag davon trinken. Dann wäre es irgendwie auch langweilig.

Aber gemütlich mit einem Film den langen Tag ausklingen lassen, einen Gin-Tonic in der einen, ein Schüsselchen Knabberzeug in der anderen Hand ist momentan das höchste der Gefühle, was ich momentan hinbekomme.
Da ich aber meistens keine Tüten aufreißen möchte und mein Knabberzeug, wie dieseKräcker lieber selber mache, plane ich hin und wieder ein paar Minuten in der Küche ein, um solche Snacks zuzubereiten.

Heute habe ich Brezel Bites gemacht, mit Honig, Zwiebeln und Senf. Die Version, die man im Laden kaufen kann finde ich nur bedingt lecker, da nach drei Bissen alles nur noch sauer und salzig schmeckt. In meiner Version verwende ich frische Zutaten, deshalb ist der fertige Snack nicht ganz so geschmacksintensiv, aber ich kann die Zutaten nach meinem Gusto dosieren.

#Netflixsnack Brezel Bites -Honig-Zwiebel-Senf

125g Dinkelbrezeln (sie sind ca. 10cm groß)
1Tl frisch gestoßene Senfkörner
4 Schalotten
4 Knoblauchzehen
1EL Öl
3 EL Orangensenf
(je nach Geschmack auch anderer Senf)
1TL Meersalz
100ml weißer Balsamicoessig
1 EL Honig

  1. Die Dinkelbrezeln in mundgerechte Snackstückchen teilen und in eine Schüssel geben.
  2. Schalotten und Knoblauchzehen fein Hacken und in einer Pfanne im Öl anschwitzen
  3. Senfkörner im Mörser zerstößen und zusammen mit Senf,Salz, Essig und Honig zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben.
  4. Etwas Reduzieren lassen
  5. Im Multizerkleinerer fein pürieren oder durch ein Sieb streichen.
  6. Abschmecken und über die Brezelstückchen geben
  7. Gründlich vermischen und auf einem Backblech verteilen.
  8. Bei ca. 180°C Ober/Unterhitze 25-30 Minuten trocknen lassen. In dieser Zeit einmal durchmischen.
  9. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Man muß nur darauf achten, daß der Ofen nicht zu heiß wird. Sonst kann es passieren, daß die Zwiebelmischung verbrennt und bitter schmeckt.

Welche Serien seht Ihr Euch gerade am liebsten auf Netflix an? Ich bin gerade mit den neuen Folgen von Call the midwife und mit allen Staffeln von The God wife durch. Mit meinem Mann zusammen schaue ich gerade noch Elementary.

Habt Ihr Tipps, was ich danach anfangen könnte?

wallpaper-1019588
Unstoppable – Ausser Kontrolle (2010)
wallpaper-1019588
Erfahrungsbericht PANARACER GRAVELKING
wallpaper-1019588
Rafa Nadal veranstaltet Benefiz-Spiel
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #3 | DER KLEINE HORRORLADEN (1986) von Frank Oz
wallpaper-1019588
Musikvideo: Das Paradies – Es gab so viel, was zu tun war
wallpaper-1019588
Fruits Basket: Neue Anime-Adaption geplant
wallpaper-1019588
Ausflugstipp: Der Naturwildpark Granat in Haltern
wallpaper-1019588
Red Dead Redemption 2 im Test – Ein Nerd im Wilden Westen