Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos

netflix-logo

 

Endlich ist es soweit und der US-Anbieter Netflix ist nun auch hier in Deutschland gestartet. In der Nacht zu Dienstag hat Netflix sein Angebot bei uns online geschaltet. Vorher war es für Nutzer aus Deutschland nur über eine VPN Verbindung mit einer US-IP-Adresse möglich Netflix zu verwenden, doch jetzt ist es auch ganz offiziell in Deutschland möglich den Dienst zu benutzen.

Netflix ist im Streaming Bereich ein Ur-Gestein und bietet schon seit 1997 die Dienste im Bereich des Film- und Serienstreamings seinen Dienst an. Netflix ist ein großer Player, das vor allem in Nordamerika und schickt sich nun an, auch diesen Teil der Erdkugel zu erobern.

Doch kann Netflix mit seinem Angebot zum Start punkten? Wenn man sich nun in der Programmvielfalt von Netflix umschaut, hat man eher das Gefühl das man den Umfang schon von anderen Diensten wie Watchever, Amazon Prime Instant Video usw. kennt, denn absolute Neuheiten bzw. spezielle Angebote gibt bisher noch nicht, die Netflix zu einem “Must Have” machen. Doch das kann sich natürlich in den nächsten Wochen und Monaten noch ändern.

Interessant ist natürlich für alle Interessierten, was der ganze Spaß denn so kostet. Hier ein kleiner Überblick:

  • Startpaket startet bei 7,99/Monat. Hier kann man mit 1 Gerät das Material in Standard (SD) Qualität anschauen
  • das nächste Paket kostet 8,99 €/Monat und bietet gleichzeitiges streamen auf 2 Geräten in HD Qualität
  • das teuerste Paket kostet 11,99 €/Monat und bietet gleichzeitiges streamen auf 4 Geräten in HD bzw. Ultra HD Qualität soweit verfügbar

Netflix ist im teuersten Paket bisher der einzige Anbieter der auch Ultra HD (4K) Auflösung anbietet. Die Auflösung ist natürlich immer abhängig vom Gerät bzw. der Internetverbindung.

Das streamen von Netflix Inhalten ist zur Zeit auf folgenden Geräten möglich:

  • Computer
  • Smartphones/Tablets
  • Playstation 3 / Playstation 4
  • Wii / Wii U
  • Xbox One / Xbox 360
  • Apple TV
  • Google Chrome Cast
  • einige Smart-TV-Geräte von LG, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp, Sony und Toshiba
  • Entertain Box der Deutschen Telekom

Wer nun Netflix erstmal für sich entdecken möchte, dem bietet Netflix die Möglichkeit 1 Monat lang kostenlos den Dienst auszuprobieren. Den Probemonat kann man auch während Probezeit ganz einfach kündigen. Auch nach dem Probemonat lässt dich das Netflix Abo monatlich kündigen.

Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos Netflix Download @
Google Play
Netflix Entwickler: Netflix, Inc. Preis: Kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos
  • Netflix in Deutschland gestartet – Erster Monat ist kostenlos

Netflix 1 Monat lang kostenlos testen

 


wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Zirkus Roncallis zukünftig ohne Tiere und Plastik
wallpaper-1019588
Weihnachten bei den Bayern
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Gebackenes Hähnchen mit Quitten
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?