Nepper, Schlepper, Wahlbetrüger - heute: Aydan Özoguz (SPD)

Nepper, Schlepper, Wahlbetrüger - heute: Aydan Özoguz (SPD) Wenn Wohnen kein Luxusgut ist, warum versprechen sie dann, bezahlbaren Wohnraum schaffen zu wollen?
 Und warum wird das ausgerechnet von der SPD versprochen? Der Partei, die im Stadtstaat Hamburg, bis auf zwei Unterbrechungen zwischen 1953-1957 und 2001-2011, durchgehend in Regierungsverantwortung gewesen ist. Die Partei also, die für den Mangel an bezahlbaren Wohnraum hauptverantwortlich ist und dafür gesorgt hat, dass die Mieten in Hamburg zu den höchsten in Deutschland zählen. Und das übrigens trotz der zahlreichen Wohnghettos, die über die gesamte Stadt verteilt liegen.
 Ist es nicht die SPD, die den bezahlbaren Wohnraum in der Stadt immer knapper werden lassen hat und gleichzeitig für immer mehr 'dringend benötigte' Konkurrenz auf diesem Sektor sorgte und sorgt? Zudem der bezahlbare Wohnraum, der derzeit neu entsteht, in erster Linie für all die neuen und noch erwarteten Atomphysiker, Diplom-Bürgerrechtler und Spitzen-Renteningenieure aus Afrika und Nahost errichtet wird und nicht für die, die ihn letztendlich zu bezahlen haben.

wallpaper-1019588
Die #indiebookchallenge startet zum ersten Mal
wallpaper-1019588
Vereiert
wallpaper-1019588
door2door arbeitet mit ZF und Microsoft an einer Plattform für autonomen Nahverkehr
wallpaper-1019588
Radieschensalat mit Mohndressing
wallpaper-1019588
Schartenfluh statt Luegiboden
wallpaper-1019588
Sauce Béarnaise
wallpaper-1019588
LaShoe Pressday in Hamburg
wallpaper-1019588
Morning Pages – Meine Schreibroutine am Morgen