Nazis sind “Menschen mit ganz gewöhnlichen Existenzen”

220px Neonazi skinheads weiss und stolz Nazis sind Menschen mit ganz gewöhnlichen Existenzen

Neonazis (Foto: WIkipedia)

Da wun­dert sich Felix Helbig bei der Berliner Zeitung(1.) dar­über, dass die “Macher” hin­ter dem end­lich geschlos­se­nen Nazi-Portal thiazi.net  ”Menschen mit ganz gewöhn­li­che Existenzen und ver­ant­wor­tungs­vol­len Berufen” sind.

Ja, was dachte der Mann? Dass die Damen und Herren von Rechtsaußen Teufelsmasken tra­gen? Oder im Braunhemd ins Büro gehen?

Die Rechtspopulisten sind in der Mitte der Gesellschaft ange­kom­men. Und ste­hen im Berufsleben. Einer davon hat als Stationsleiter einer Fachklinik für Psychiatrie gear­bei­tet. Er war (Achtung! Jetzt kommt’s!) Antirassismusbeauftragter des Deutschen Vereins für Gewaltprävention und bot Deeskaltionskurse an.

Was Helbig nicht fragt: wes­halb hat nie­mand bemerkt, dass man einen Bock zum Gärtner, einen Rechten zum Antirassismusbeauftragten machte. Schaun die sich die Leute nicht an? Oder – schlim­mer noch – wuß­ten sie es und haben es bil­li­gend in Kauf genom­men?

Der Sumpf ist noch lang nicht tro­cken­ge­legt. Das Schließen der Nazi-Seite kann nur ein Anfang gewe­sen sein.

Nic

(1.) http://www.berliner-zeitung.de/neonazi-terror/nazi-forum-thiazi-net-ein-rechter-bei-maria-hilf,11151296,16474484.html


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?