Naturbelassenes Futter von Wildes Land – Für ein langes Hundeleben voller Gesundheit und Energie

Verantwortungsvollen Hundehaltern liegt eine gesunde und ausgewogene Ernährung ihres geliebten Vierbeiners am Herzen. Viele Produkte im Bereich Hundefutter sind jedoch mit tierischen Nebenerzeugnissen und chemischen Zusatzstoffen angereichert und entsprechen daher nicht den natürlichen Bedürfnissen der Hunde. Die Marke Wildes Land setzt auf ausgewählte Rohstoffe, die aus der Natur stammen und ermöglicht eine artgerechte Fütterung mit hochwertigen Produkten, die den Nährstoffbedarf von Hunden zu hundert Prozent decken.

Natur Pur für artgerechtes Futter

Auch wenn Hunde sich im Laufe der Jahrtausende an das Zusammenleben mit dem Menschen genetisch angepasst haben, stammen sie dennoch vom Wolf ab. Der Organismus des Vierbeiners ist daher auf Vitamine, Mineralstoffe und Proteine angewiesen, die auch der Wolf mit seiner natürlichen Ernährung zu sich nimmt. Als Nachfahre des Wolfes ist der Hund ein Fleischfresser, der auch einen geringen Anteil an pflanzlicher Kost benötigt, um mit allen Nährstoffen versorgt zu werden.

Das aus Futtermittelexperten und Veterinärmedizinern bestehende Team der Marke Wildes Land hat nach Vorbild der natürlichen Ernährungsweise von Wölfen und domestizierten Hunden ausgewogene Rezepturen entwickelt, die eine zu hundert Prozent gesunde Fütterung der geliebten Vierbeiner ermöglichen. Wildes Land Hundefutter ist Natur pur und trägt maßgeblich zu einem langen und gesunden Hundeleben bei.

Traditionell verarbeitete Rohstoffe statt schädlicher Nebenerzeugnisse

Der Organismus von Wölfen und Hunden benötigt hochwertige Proteine, die er zum überwiegenden Teil aus Fleisch bezieht. Daher stecken im Hundefutter von Wildes Land bis zu siebzig Prozent Fleisch aus Quellen, die eine so hohe Qualität garantieren, dass sie sich auch für den Verzehr durch Menschen eignet.

Während für andere Futtermittel tierische Nebenerzeugnisse wie Knochenmehl, Gülle oder Darminhalt verarbeitet werden, steht die Marke Wildes Land für eine artgerechte Fütterung, die gänzlich ohne solche wertlosen Inhaltsstoffe auskommt. Das hochwertige Eiweiß, das im Hundefutter von Wildes Land steckt, stammt ausschließlich aus schonend dampfgegartem Muskelfleisch und nahrhaften Innereien. Diese aus der Natur stammenden Proteinquellen sind nicht nur schmackhaft, sondern machen dieses artgerechte Futter auch für Hunde mit Allergien oder einem rassebedingt sensiblen Verdauungssystem gut verträglich.

Da bei der Produktion auf chemische Zusatzstoffe verzichtet wird, können Hundebesitzer darauf vertrauen, ihre Vierbeiner mit gesundem Futter zu verwöhnen, das ausschließlich in deutschen Produktionsstätten hergestellt wird.

Artgerechte Rezepturen aus der Natur

Das Expertenteam hat die natürliche Ernährung der wilden Hunde und Wölfe genau studiert und basierend auf den Erkenntnissen eine Produktpalette entwickelt, die genau auf die körperlichen Bedürfnisse der Vierbeiner abgestimmt ist.

Das Hundefutter besteht zum überwiegenden Teil aus rotem Fleisch von Lamm, Rind, Pferd und Wild, das einen geringen Fettanteil und gleichzeitig hohen Nährstoffgehalt aufweist. Leicht verdauliche Fleischportionen liefert das Hundefutter mit Geflügel. Mit diesen hervorragenden Proteinquellen versorgt die Natur die Vierbeiner mit Eisen, Kalzium, Vitamin A und B12. Diese Nährstoffe schützen die Zellen und sorgen für einen gesunden Stoffwechsel sowie starke Knochen und Zähne.

Da die in der Natur lebenden Wildhunde und Wölfe neben Fleisch von Beutetieren auch Wildgräser und Kräuter zu sich nehmen, steckt auch im Hundefutter von Wildes Land ausgewählte pflanzliche Kost. Die sorgfältig zusammengestellte Mischung, die das Futter ergänzt, enthält Kamillenblüten, Löwenzahnblätter, Petersilie, Basilikum und Rosmarin. Diese Heilkräuter unterstützen die Verdauungstätigkeit, wirken entzündungshemmend, antibakteriell und entgiftend, wodurch sie das Wohlbefinden des Vierbeiners stärken.

Die ausgewogene Fütterung mit dieser Rohstoffkombination aus Fleisch und Kräutern versorgt den Hund mit allem, was für seine direkten Vorfahren und engen Verwandten ganz selbstverständlich ist.

Wertvolle Kohlenhydrate ganz ohne Gluten

Wie Menschen benötigen auch Hunde eine gewisse Menge an Ballaststoffen, um die Verdauungstätigkeit zu unterstützen. Daher sollte bei der Ernährung der Vierbeiner auch auf die Fütterung von hochwertigem Gemüse und Obst Wert gelegt werden. Im Hundefutter von Wildes Land stecken Karotten, Kürbis und Zucchini sowie Heidelbeeren und Preiselbeeren, die einen hohen Anteil an sekundären Pflanzenstoffen sowie Vitaminen enthalten, um das Immunsystem zu unterstützen.

Der geringe Bedarf an Kohlenhydraten wird nicht mit glutenhaltigem Getreide, sondern mit Süßkartoffeln, Reis und Kartoffeln gedeckt. Hochwertiges Distelöl mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren in diesem Futter vollendet die ausgewogene Rezeptur und sorgt für einen leicht nussigen Geschmack, den Hunde gerne annehmen. Durch die ausgewogene Mischung gut verträglicher Lebensmittel aus der Natur wird eine Ernährung ermöglicht, die auch Hunde mit Allergien mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt. Durch diese artgerechte und naturverbundene Fütterung wird die Gesundheit des Vierbeiners ebenso gestärkt wie die Beziehung zu seinem verantwortungsvollen Besitzer.

Weitere Artikel zum Thema

  • Hundefutter Dinner for Dogs Erfolgsgeschichte dank Retriever Dame
  • Bosch Hundefutter - das spricht dafür
  • Platinum Hundefutter - ein hochwertiges Alleinfutter
  • Hills Hundefutter für die Gesundheit des Hundes
  • Hundefutter Josera im Test