NASCAR Sprint Cup aus Phoenix. 9. Rennen der Chase 2012

Endspurt in der NASCAR Saison. Dieses Wochenende findet das vorletzte Rennen der 2012 Saison auf dem Phoenix International Raceway statt. Nachdem Jimmie Johnson die letzten beiden Rennen gewonnen hat, hat er sich beim Qualifying in Phoenix schwer getan. Wird Keselowski seinen besseren Startplatz nutzen können?

NASCAR Sprint Cup aus Phoenix. 9. Rennen der Chase 2012

Eins gleich vorweg: Brad Keselowski hat nicht vor einfach Jimmie Johnson vorbei fahren zu lassen und somit die sechste Meisterschaft in sieben Jahren zu gewinnen. Das machte der Zweitplazierte in den Standings in einem Interview ganz klar. Keselowski lies am Freitag dann auch gleich Taten folgen und qualifizierte sich um 10 Positionen besser als Johnson, der zur Zeit an der Spitze der Tabelle steht. Gut, das liest sich momentan super. In Zahlen heißt das: Keselowski steht damit beim Start auf Platz 14. und Johnson auf 24.
Johnson hat seit August nicht mehr so schlecht das Rennen begonnen. Aber es geht ja auch darum auf welchem Platz man das Rennen beendet, oder?
Der Rekordmeister in der #48 hatte während seiner Qualifyingrunde mit der Sonne zu kämpfen, die ihm die Sicht in den Turns erschwerte.

Keiner der beiden hatte aber eine Chance mit Kyle Busch mitzuhalten. Der fuhr seine Qualifyingrunde mit einer Geschwindigkeit von 138,766 m/ph. Das ist Streckenrekord und damit auch die Pole für das Rennen diesen Sonntag vom Phoenix International Raceway. Was für ein Unterscheid zum letzten Jahr. Da fuhr Busch nämlich in Phoenix, nachdem er von NASCAR für ein Wochenende gesperrt wurde, die schlechteste Qualifyingrunde des gesamten Feldes und beendete das Rennen auf dem 34. Platz.

Neben Busch wird Martin Truex Jr. starten und dahinter stet dann auch gleich schon Denny Hamlin und Kasey Kahne. Aric Amirola macht die Top 5 voll. Kyles Bruder Kurt Busch wird von Platz 6 starten. Ausnahmsweise hatte der noch amtierende Champion Tony Stewart eine gute Runde auf der Strecke, sein #14 wird von Platz neun ins Rennen gehen.

Wo wir gerade bei Tony Stewart sind. Während dieser laufenden Saison hat Ryan Newman seinen Vertrag für ein Jahr verlängert. Mit der Nachricht stand auch an dieser Stelle, dass eine Verlängerung für ein Jahr doch sehr ungewöhnlich ist und sich eher nach einer Zwischenlösung anhört. Das scheint sich nun zu bewahrheiten. So hat doch der Sportkanal ESPN einen Artikel auf seiner Website veröffentlicht, dass Stewarts bester Freund Kevin Harvick im Jahr 2014 nicht mehr für Richard Childress Racing im Auto sitzen wird, sondern für Stewart Haas Racing! Dazu gibt es noch keine offizielle Meldung und Richard Childress reagierte sehr ungehalten auf Nachfrage. Kein Wunder, würde der Vertrag erst in 2014 gelten und 2012 ist noch nicht mal vorbei. Über ungelegte Eier soll man ja nicht sprechen. Aber Newmans Vertrag würde auslaufen in 2014, ein Auto wäre frei und Harvick ist ein guter Fahrer. Zählen wir doch 1 und 1 zusammen…
Noch sind wir beim vorletzten Rennen der 2012 Saison und das findet in Phoenix auf einem Tri-Oval statt mit niedriger Kurvenüberhöhung von maximal 12 Grad.

Man darf gespannt sein, ob Johnson es schafft seinen Vorsprung von sieben Punkten auf Keselowski zu erhöhen, oder aber ob Keselowski noch auf der Zielgeraden Johnson abfängt. Es wird spannend. Das Rennen startet Sonntag nach 20 Uhr unserer Zeit.


wallpaper-1019588
Wandern im grünen Tal: 3 Tipps in Rauris
wallpaper-1019588
Von unsichtbaren Machtverhältnissen – Culk im WhatsApp-Talk
wallpaper-1019588
Schichtarbeit – Tipps für eine effiziente Arbeit in der Nacht
wallpaper-1019588
Edelweißhütte Mariazeller Bürgeralpe – Pächter/in gesucht
wallpaper-1019588
Rhabarber-Tempura
wallpaper-1019588
St. Galler Osterei
wallpaper-1019588
{Gewinnspiel} Sante Ostern 🐇
wallpaper-1019588
Gebratene Languste