Nanu – bekomme ich heute kein Geschenk?

Ich bin tatsächlich überrascht.

Sonst – an allen 23. Februaren der letzten zwei Jahrzehnte – gab es immer was. Weil ich ein Mann bin. Und weil an diesem Tag Männertag ist.

“Aber du mokierst dich doch jedes Jahr darüber, dass dir als Enkel des Feindes an diesem Tag kein Geschenk zustehen würde?!”

Stimmt. Aber genau das ist es ja!

“Und worüber soll ich mich in diesem Jahr mokieren?”

Nichts bleibt wie es war.

Erinnern kann ich mich noch gut: Unseren Mitschülerinnen der 292ten Mittelschule Moskaus ward seinerzeit, in den späten Sechzigern, aufgetragen, einem ausgelosten Jungen der Klasse am 23.Februar ein Geschenk zu machen, welches man dann – praktischerweise – am 8.März einem ausgelostem Mädchen zurückschenken konnte. So war stets ein Problem – was schenkt man einem Mädel zum 8.März? – gelöst.

So klopfe ich einen Spruch…

“Achtung vor dem Tag des Mannes bestimmt das Blumenkontingent zum Tag der Frau!”

… der sie schweigen macht.

Nirgends werden geschlechtliche Unterschiede so salviert wie in einer slawischen Community.


Filed under: 0223 Männertag, Праздники Tagged: Sich ausgleichende Gerechtigkeit

wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
ISOs verifizieren
wallpaper-1019588
Steiner und Madlaina: Mit dem Herz durch die Wand
wallpaper-1019588
Veganes Chashu, gerollter japanischer Braten
wallpaper-1019588
Jared Kushner flüstert Trump ins Ohr, Saudis beim „Aufräumen“ nach Khashoggi-Mord mehr Zeit einzuräumen
wallpaper-1019588
Die Elternschule - Filmrezension