Namenslieder Crowdfunding-Projekt gestartet

namenslieder, crowdfunding projektnamenslieder, crowdfunding projekt

Personalisierte Kinderlieder als ungewöhnliches Geburtstags-Geschenk

Von A wie Alexander bis Z wie Zara: Wer ein ausgefallenes Geschenk für den Nachwuchs sucht, ist bei Kathrin Schubert und Jens Schmidt richtig. Die zwei Musiker produzieren seit 2006 individuelle Kinderlieder. Sogar die „Frankfurter Rundschau“ hat über diese ungewöhnlichen Präsente bereits berichtet. Jetzt sammeln Kathrin und Jens auf der Crowdfunding-Plattform Startnext Geld für ihr zweites Album.

Crowdfunding ist ein Finanzierungsmodell, bei dem viele Personen Künstler und Musiker im Internet unterstützen; ganz ohne Risiko. Kommt die benötigte Summe nicht zusammen, erhalten die Unterstützer ihr Geld automatisch zurück. Als Gegenleistung für ihre Unterstützung bekommen die Fans Dankeschöns.

Kathrin und Jens benötigen 4.900 Euro für einen professionellen Sprecher, der die Lieder auf dem zweiten Album mit einer kurzen Geschichte verbindet. Außerdem müssen sie 2.000 CD-Rohlinge und -Hüllen kaufen. Als Gegenleistung erhalten die Unterstützer auf Startnext die Namenslieder-CDs deutlich preiswerter als normalerweise.

Auf der ersten Namenslieder-CD finden Käufer acht Lieder. Beim Schlaflied begleitet ein Klavier die Kinder auf ihrer Reise ins Traumland. Bei der Abenteuerreise geben Trompeten den Takt vor und bei „Tanz mit mir“ rockt eine E-Gitarre. „Wir wollen Musik machen, die auch Eltern gerne hören“, sagt Jens. Das gilt auch für die zweite CD, die – wenn alles klappt – voraussichtlich im November erscheinen wird.

Hintergrund:
Auf den Namenslieder-CDs befinden sich Kinderlieder, in denen der Name eines Kindes gesungen und gesprochen wird. „Im Unterschied zu den meisten Konkurrenten singen wir die kompletten Sätze, in denen der Name vorkommt. Einige Mitbewerber singen nur den Namen ein. Das klingt unnatürlich und künstlich“, sagt Kathrin. Bei der ersten CD können Interessierte über tausend verschiedene Namen wählen. Die zweite CD gibt es zum Start mit zweihundert Namen. Erfahrungsgemäß sind Namenslieder das Richtige für Kinder von null bis zehn Jahren. Mehr Informationen unter www.namenslieder.de und www.startnext.de/namenslieder.

Wir durften schon die erste Namenslieder-CD testen, damals war nicht nur der Nachwuchs begeistert. Deshalb unterstützen wir gerne ein solch großartiges Projekt. Wir drücken euch die Daumen und hoffen, dass die benötigte Fördersumme erreicht wird und die zweite Namenslieder-CD produziert werden kann.

Liebe Grüße

euer Manu´s Testteam


wallpaper-1019588
💋 Weltkusstag 💋
wallpaper-1019588
[Comic] Nennt mich Nathan
wallpaper-1019588
Neues Gaming-Smartphone Asus ROG Phone 6 erschienen
wallpaper-1019588
Napfunterlage Hund