Namensänderung scheint beschlossen

Jetzt muss nur noch das Balearen-Parlament dem gestern (28.01.2016) getroffenen Entschluss zur Namensänderung von „Palma de Mallorca“ zu „Palma“ zustimmen, dann können endlich für viel Geld neue Schilder, Flyer, Prospekte und und und erstellt werden.

Zuletzt erst vor 4 Jahren hat der damalige Bürgermeister Mateo Isern die Umbenennung in „Palma de Mallorca“ bewirkt, jetzt folgt die „Rolle rückwärts“. Ein Argument für den „neuen“ Namen sei „dass die Römer, die Gründer der Stadt, diese auf den Namen „Palma“ getauft hatten“, so Befürworter der Massnahme.

Fragt sich sicher der ein oder andere ob die was genommen oder gekifft haben.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?