Nachschub

Mein Urlaub ist so gut wie vorbei, morgen gehts wieder los zum Spätdienst. Die Gelegenheit für mich, in der Straßenbahn zu lesen.
Diese Woche sind drei neue Bücher bei mir angekommen. Zum einen "Der Henker von Lemog" von Bettina Szrama. Annette von Die-Rezensentin hatte das Buch vermittelt, nachdem ich ihr hier und da etwas beim Aufbau ihres Blogs geholfen habe . . . ich kanns einfach nicht lassen. Danke liebe Annette, auch dir viel Spaß beim Bloggen und lesen.
NachschubEine kurze Info:
Ihre Großmutter wurde als Hexe verbrannt, ihr geliebter Lehrer vor ihren Augen als Hexer hingerichtet. Maria, die reiche Tochter des Dechen und Ratsherrn von Lemgo, Curd Rampendahl, wird als Einzige von achtzehn Schülern verschont. Doch seitdem folgt ihr der Ruf, eine Hexe zu sein. Ihr Leben liegt in der Hand des Bürgermeisters und unerbittlichen Hexenverfolgers Hermann Cothmann. In Liebe zu ihr entbrannt, vermag er den Lauf ihres Schicksals zu ändern. Doch sie verweigert sich ihm und besiegelt damit ihr Todesurteil. Ein dramatischer Kampf um Leben und Liebe beginnt, bei dem es keine Gewinner geben kann ...

Hexenbücher haben für mich einen besonderen Reiz, meine Mutter meint, sie sei selbst mal eine gewesen . . . und wer weiß, ich bin ja im Harz geboren . . . 
Dann gab es Post vom Drömer-Knaur-Verlag. es ist "Das Amulett der Zauberin" von Patricia Coughlin.
Auch dazu natürlich eine kurze Info:
NachschubSeit Eve Lockhart ein Liebeszauber missglückt ist, hat sie der Magie und der Liebe abgeschworen. Doch dann trifft sie bei einer Auktion den geheimnisvollen Gabriel, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Als ein seltener Anhänger angeboten wird, ersteigert Eve ihn, ohne zu ahnen, dass Gabriels Leben untrennbar mit dem Amulett verknüpft ist …

Und vor ein paar Wochen hatte ich von Birgit Böckli "Sonnenthal" auf meinem Reader gelesen, vielleicht erinnert ihr euch. Nun gibt es von Frau Böckli einen neuen Krimi mit dem Titel "Friesensturm", ebenfalls als eBook.Prompt ist dieses Buch auf dem Reader gelandet.
Die Info dazu hier:
Nachschub Auf Spiekeroog treibt ein Mörder sein Unwesen. Die Insulaner schließen von vornherein aus, dass der Täter einer von ihnen ist. Diese eingeschworene Haltung der Friesen erschwert die Ermittlungen der beiden Hauptstadtkommissare Thomas Berg und Freda Althus erheblich. Und der Sturm, der sich vor der Insel zusammenbraut, wird bald alle Spuren verwischen ...

Ihr seht schon, jede Menge feine Lektüre und eigentlich garkeine Zeit zum Arbeiten, aber das wird wohl nichts.
Töchterchen hat übrigens mal wieder bei den Buchbotschaftern mitgemacht, und wurde ausgelost für "Was wäre wenn . . . " von Meg Rosoff. Dazu mehr, wenn es da ist.
Liebe Grüße, Eure Petra

wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
„Tsuki Ga Kirei“ bekommt eine O-Card spendiert
wallpaper-1019588
Engel B. & Max – Weihnachtskerzen
wallpaper-1019588
PRÄSENTATION: “Got Plans Tonight?”-Konzertabend in Berlin
wallpaper-1019588
Balearische Anwaltskammer lädt zum Tag der offenen Tür auf Mallorca