Nachrichten vom 9. Juni 2014

Schweden - Landwirtschaft
Zwei Jahre nachdem der 10-jährige Bobby Äikiä ermordet worden war, schuf die bürgerliche Regierung Schwedens das Lex Bobby, ein Gesetz, das verhindern sollte, dass in Zukunft Kinder von ihren Eltern misshandelt werden. Als die Dagens Nyheter nun, sechs Jahre nach der Schaffung des Gesetzes, Wissenschaftler befragten, ob dieses Gesetz auch irgend eine Wirkung zeigte, so war die einstimmige Meinung, dass das gut gemeinte Gesetz keinerlei Änderungen mit sich brachte, wie einige bedeutende Fälle von Kindesmisshandlung mit Todesfolge in dieser Zeit auch beweisen. Das Scheitern liegt allerdings an der langsamen und umständlichen Arbeit der schwedischen Ämter, die oft erst dann einschreiten, wenn es bereits zu spät ist.
Schweden - Gesundheit
Nach einer Analyse der Gewerkschaft Vårdförbundet ist es dieses Jahr wichtig nicht im Sommer krank zu werden, da die Situation, nach Ermessen der Gewerkschaft, dieses Jahr nach schlimmer aussieht als die vergangenen Jahre, da die Unterbesetzung und teilweise auch der Kompetenzmangel, in den Sommermonaten die Patienten in Gefahr bringen können. Das Problem erstreckt sich dieses Jahr auf das gesamte Land und sämtliche Bereiche, denn es wird zu wenige Geburtshelferinnen geben, zu wenig Pflegepersonal und auch zu wenig Krankenschwestern. Zahlreiche Operationen müssen voraussichtlich ebenfalls ganz eingestellt werden.
Schweden - Ernährung/Wirtschaft
Nach einer Analyse der Journalisten der Tageszeitung Dagens Industri ist es sehr teuer, wenn man Lebensmittel kauft auf denen das Gesicht eines Prominenten prangert, denn allein das Gesicht verteuert einen Standardwarenkorb um 34 Kronen und kostet daher 326,50 Kronen statt 292,50 Kronen bei den gleichen Waren gleicher Qualität, nur ohne das Gesicht eines Koches oder eines Schauspielers, denn die Prominenten lassen sich teuer für den Abdruck ihres Gesichtes bezahlen, auch wenn sie die Produkte vielleicht gar nicht selbst essen. Der Kauf dieser Produkte wird insbesondere durch die Fernsehpräsentation unzähliger Sendungen zum Kochen und Essen gefördert, da viele Schweden Berühmtheit mit gutem Ratschlag und gesundem Menschenverstand verwechseln.
Schweden - Verkehr
Als gestern ein Fahrzeug in Helsingborg in See stechen wollte, wählte der Kapitän eine Rute, die sehr schnell durch ein auf den Grund laufen endete. Als die Polizei nach der Ursache suchte, stellte man fest, dass der Kapitän des Schiffes über mehr als 2,0 Promille Alkohol im Blut verfügte und kaum sinnvolle Befehle erteilen konnte. Glücklicherweise wurde beim Fehlmanöver niemand verletzt und das Schiff konnte zurück in den Hafen kehren. Allerdings liegt das 90 Meter lange Fahrzeug, das auf Malta registriert ist, nun weiterhin im Hafen. Nicht nur der Kapitän hat daher mit Folgen zu rechnen, sondern der Reederei wird auch jeder weitere Tag im Hafen berechnet.
Schweden - Kultur
Als am Samstagabend der Göteborger Sänger Håkan Hellström im Ullevi in Göteborg auftrat, wusste man seit Tagen, dass dies etwas Besonderes war, denn schon Tage vor dem Konzert campten die ersten Fans vor der Arena um in der ersten Reihe stehen zu können. Wettbüros und Presse fragten sich, ob Hellström, der in Göteborg eine musikalische moderne Legende ist, den bisherigen Besucherrekord von Bruce Springsteen schlagen könne. Und in der Tat wurden für Håkan Hellström nahezu 3000 Eintrittskarten mehr verkauft als für Springsteen, der das Publikum aus ganz Schweden und den Nachbarländern angezogen hatte.
Schweden - Gesellschaft
Noch wird über den Symbolgehalt gerätselt, den die Taufe von Prinzessin Leonore am gestrigen Sonntag in Stockholm mit sich bringt, ob dies ein Zeichen dafür ist, dass die jüngste Prinzessin des schwedischen Königshofs die Nummer fünf in der Rangordnung der Succession bleibt oder ob Madeleine und O’Neill sich vorerst nur alle Türen offen halten wollen. Damit Leonore ihren königlichen Rang nicht verliert, ist es unumgänglich, dass sie sich zur Svenska Kyrkan bekennt und ihre Schulbildung in Schweden macht, unabhängig davon wo ihre Eltern leben. Als Zeichen, dass Madeleine Wert auf den Status einer Prinzessin legt, sieht man bereits darin, dass sie selbst ihren Titel bei der Hochzeit nicht ablegte, was nach alter Tradition der Fall hätte sein müssen.
Schweden - Gesellschaft
Die dreijährige Prinzessin Leonore erhielt zu ihrer Taufe überwiegend Geschenke auf die so noch einige Zeit warten muss bis sie ihr wirklich einen Nutzen bringen, denn von der Regionalregierung Gotlands erhielt sie ein Fohlen, das selbst erst noch etwas wachsen muss damit die Prinzessin später auf ihm reiten kann. Von den Regierungsmitgliedern kamen Berge an Kinderbüchern, die zum großen Teil ebenfalls noch im Bücherregal warten müssen. Als erstes wird Prinzessin Leonore wohl mit dem Spielzeug etwas anfangen können, das ihr von den Mitgliedern des Hofes geschenkt wurde.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Game development for solar water pumps? – Interview with Jens Lorentz from BERNT LORENTZ GmbH
wallpaper-1019588
Streck-die-Zunge-raus-Tag – Stick-Out-Your-Tongue-Day in den USA
wallpaper-1019588
Psycho-Pass erhält eine 3. Staffel
wallpaper-1019588
1Live Krone: Die Nominierten stehen fest (+ Verlosung)
wallpaper-1019588
Bitte sofort zur Station kommen. Ein Patient hat sich beschwert!
wallpaper-1019588
Luftige Shirts mit Flügelärmeln aus Viskose Jersey für Mutter und Tochter
wallpaper-1019588
Eisluft im Sommer
wallpaper-1019588
Champagner Cheesecake im Glas