Nachrichten vom 30. August 2014

Schweden - Politik
Sollte es den Sozialdemokraten im September nicht gelingen eine regierungsfähige Koalition zu schaffen, so werden die kommenden vier Jahre eine Politik der Blockade sein bei der sehr viele Projekte der Sozialdemokraten auf der Strecke bleiben und die von Fredrik Reinfeldt eingeführten Reformen Bestand haben werden, da der gegenwärtige Ministerpräsident bereits vor den Wahlen verspricht, dass er versuchen wird die wichtigsten Projekte des linken Blocks zu blockieren, was auch sehr wahrscheinlich sein kann, da auch die Sverigemokraterna auf der Linie Reinfeldts schwimmen und möglicherweise bei jeder Abstimmung dem rechten Block zur Mehrheit verhelfen werden.
Schweden - Politik
Da die Feministische Initiative gegenwärtig nicht im Parlament vertreten ist, ist es für die junge Partei vor den Wahlen sehr schwierig bei der Presse Gehör zu finden. Aus diesem Grund verlagert die Partei, die Steuern auf Fleisch fordert, kostenlose öffentliche Verkehrsmittel und staatliche Gelder für Frauen mit geringen Gehältern, ihre Wahlpropaganda vor allem auf die sozialen Medien. Der Einzug der Partei ins Parlament, und womöglich in eine zukünftige Regierung, hängt vor allem davon ab ob sie Vertrauen bei unentschiedenen Wählern finden, denn noch liegen sie noch knapp ein Prozent unter der Sperrgrenze von vier Prozent.
Schweden - Politik
Nach Informationen des staatlichen Fernsehens SVT hat die bürgerliche Regierung, mit Unterstützung der Sozialdemokraten, nun der Verteidigung grünes Licht für den Kauf von 60 Mehrzweckkampfflugzeuge Jas 39 E gegeben, mit der Aussage, dass der Aufbau einer Verteidigung gegen Russland immer notwendiger wird. Da bisher kein anderes Land die Maschinen kaufen will, wird damit eine sehr hohe Rechnung auf die schwedischen Steuerzahler zukommen. Bei einem Wahlgewinn der Sozialdemokraten wird es zudem zu großen Spannungen im linken Block kommen, da die Linken und die Grünen gegen den Kauf der Jas Gripen E sind.
Schweden - Politik
Die Sozialdemokraten Schwedens wollen bei einem Wahlgewinn im September die von der bürgerlichen Regierungskoalition eingeführten Steuerabzug bei Nachhilfeunterricht unmittelbar abschaffen und die entsprechenden Gelder den Schulen direkt zur Verfügung stellen. Nach den Sozialdemokraten werden durch diese Steuererleichterung ausschließlich wohlhabende Eltern gestützt. Geht das Geld direkt an die Schulen, so kann es für den Einsatz bei Bedürftigkeit angewendet werden, da dann nicht mehr die Einkunft, sondern Lehrer entscheiden.
Schweden - Politik/Wirtschaft
Nachdem in kommunalen Unternehmen unter der Führung einer der bürgerlichen Parteien Frauen gerade einmal knapp über 20 Prozent der Führungspositionen einnehmen, während es bei unter von den Sozialdemokraten geführten Unternehmen 38 Prozent sind, haben die bürgerlichen Parteien nun erklärt, dass sie bis 2018 in allen von ihnen gesteuerten Unternehmen 40 Prozent an Frauen in Führungspositionen sehen wollen, jedoch auf keinen Fall ein Gesetz in diesen Fragen schaffen wollen. Die Opposition zeigt sich erstaunt, dass eine so einfache personelle Umbesetzung vier Jahre dauern soll und erst zu den folgenden Wahlen abgeschlossen sein soll.
Schweden - Wirtschaft
Auch wenn das Amtsgericht in Vänersborg gestern Nachmittag dem zweiten Antrag des Automobilherstellers Nevs, dem Nachfolger von Saab-Automobile, auf  Rekonstruktion der Firma zustimmte, so sammelte sich gleichzeitig eine neue Wolke über Nevs, denn der Verteidigungskonzern Saab AB hat Nevs nun verboten den Namen Saab weiterhin zu verwenden. Nevs muss damit seine Fahrzeuge unter einer völlig neuen Marke verkaufen, was eventuelle Geldgeber sicher nicht sehr positiv sehen. Mit diesem Schritt Saabs wird es immer zweifelhafter, dass die ehemaligen Saab-Automobile in irgendeiner Weise noch längere Zeit überleben können.
Schweden - Gesundheit
Aus einer neuen Studie, die mehre schwedische Institute gemeinsam durchführten, geht hervor, dass sich eine frühzeitige Pensionierung positiv auf die Gesundheit der Betroffenen auswirkt und dazu führt, dass die Kosten für die Krankenversorgung im Alter sinkt. Eine frühzeitige Pension führt auch dazu, dass sich die Betroffenen mehr bewegen und sich daher besser auf ein gesundes Altern vorbereiten. Hinzu kommt, dass eine Pensionierung bei etwa 55 Jahren auch das Risiko auf einen Herzinfarkt verringert und Krankheiten, die auf Stress zurückführen, abnehmen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
[Comic] Sandman Deluxe [4]
wallpaper-1019588
Kletterturm Garten: 3 Erlebniswelten für Kinder im Garten
wallpaper-1019588
3 Vogeltränken Deko Garten Ideen + Dekotipps, für die Gartengestaltung
wallpaper-1019588
Feuerstelle im Garten: Für gesellige Abende und knisternde Momente