Nachrichten vom 24. Dezember 2013

Schweden - Politik
Nachdem das Gerichtsverfahren wegen einem Zwangseinzug von Steuern von Eritrea bei Bürgern, die nun in Schweden leben, nun eingestellt wurde, da der Zwangseinzug nicht zu beweisen war, steigt nun der Druck auf die schwedische Regierung ein Gesetz zu schaffen das jede Zwangssteuer von Drittländern unter Strafe stellt, denn nicht nur ehemalige Bewohner Eritreas klagen über diesen Zwangseinzug von Steuern unter massiven Drohungen, sondern auch Bürger anderer Länder sind davon betroffen. Die Regierung wir nun in diesen Fragen erstmals im Januar zu einer Beratung zusammentreten.
Schweden - Politik/Ernährung
Die schwedischen Verbraucherverbände und die Unternehmen der Lebensmittelbranche halten das aktuelle System der Lebensmittelkontrollen, die gegenwärtig jede Region unabhängig durchführen muss, für überholt und veraltet. Sie fordern daher die Regierung auf das aktuelle System neu zu überarbeiten und die Lebensmittelkontrolle zur Aufgabe des Staates machen, da nur dadurch gewährleistet ist, dass in ganz Schweden auch die gleichen Bestimmungen gelten. Die Organisationen weisen auch darauf hin, dass der Lebensmittelbetrug immer häufiger von organisierten internationalen Gruppen übernommen wird, eine Situation, der die Regionen gar nicht erst gewachsen sind.
Schweden - Recht
Eine Familie wurde überrascht davon, dass ein Angehöriger der Familie während seines Sterbens an Krebs im Akademischen Krankenhaus in Uppsala im Fernsehen gezeigt wurde. Die Familie versicherte, dass weder der Kranke noch ein Mitglied der Familie dem Privatkanal TV3 die Genehmigung für den Film gab und verklagte daher die Regionalregierung auf einen Schadensersatz von 375.000 Kronen. Das Gericht entschied nun in erster Instanz, dass in diesem Fall das Recht auf ein Privatleben vollkommen eingehalten wurde und verweigerte jede Art von Schadensersatz. Nach Meinung der Regionalregierung gab der Sterbende vor seinem Tod mündlich der Fernsehübertragung eine Zustimmung, die jedoch kein unabhängiger Zeuge hörte.
Schweden - Umwelt
Die schwedische Energieministerin Anna-Karin Hatt erklärte stolz, dass Schweden im vergangenen Jahr das einzige europäische Land war, das über 50 Prozent der Energie aus erneuerbaren Energiequellen bezog. Auch wenn dies zahlenmäßig korrekt ist, so kann es nicht als Daueraussage gewertet werden, da die Kernkraftwerke mit mehreren Problemen zu kämpfen hatten und die Wasserreserven für Wasserkraftwerke ausnahmsweise gut gefüllt waren. Bei einer korrigierten Bewertung liegt Schweden nach wie vor unter der 50-Prozent-Schwelle.
Schweden - Immobilien
Nach einer Untersuchung der Tageszeitung Dagens Industri in Stockholm sind die von Maklern angegebenen Preise für Wohnung erneut auf dem Weg reine Lockpreise zu werden, da man nach einigen Monaten Beruhigung auf dem Markt, nun durchschnittlich wieder 15 Prozent über dem angegebenen Preis bezahlen muss um die Wohnung zu erhalten, Nach offiziellen Angaben soll der Endpreis jedoch nicht um mehr als fünf Prozent variieren, was die Makler der schwedischen Hauptstadt immer mehr missachten um die Konkurrenzkraft voll spielen zu lassen.

Schweden - Gesellschaft/Politik

Nach einer Umfrage der Zeitschrift Faktum, die in Schweden von Obdachlosen verkauft wird, erhalten nur ein Drittel aller Sozialhilfeempfänger zu Weihnachten eine Sondergabe um für Kinder Weihnachtsgeschenke kaufen zu können. Aber auch die Unterstützung der freizügigen Gemeinden ist sehr unterschiedlich und liegt zwischen 160 und 900 Kronen pro Kind. Nach den Herausgebern Faktums verstößt dies gegen die Kinderkonvention, da nach dieser Kindern ein würdiges Leben garantiert werden muss.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


wallpaper-1019588
Coronavirus / Covid-19 auch in Paderborn ein großes Thema
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Maske im Spiegel [1]
wallpaper-1019588
Xiaomi Poco F3 Smartphone ab 300 Euro im Sonderangebot
wallpaper-1019588
Yogakissen: Test & Vergleich (12/2021) der besten Kissen für Yoga