Nachrichten vom 21. Mai 2012


Schweden - Politik Nachdem sich die Entwicklung des schwedischen Kriegsfahrzeuges „Visby“ um insgesamt mindestens sieben Jahre verzögert, das Budget bereits jetzt weit überschritten wurde und die vorgesehenen Waffen an Bord noch nicht ein einziges Mal getestet wurden, fordert die schwedische Volkspartei die Regierung auf das Projekt zu verschrotten. Das Spezialfahrzeug für die Marine sollte zahlreiche Sonderaufgaben erledigen für die man im allgemeinen mehrere Schiffe benötigt. Die Hersteller, die bisher nicht ein einziges Fahrzeug zu Wasser lassen konnten, schieben die Schuld der Verzögerung auf Zulieferer.

Schweden - Politik Nach dem Präsidenten Eritreas gab es bis heute keine diplomatischen Verhandlungen hinsichtlich der Freilassung des schwedischen Journalisten Dawid Isaak zwischen Schweden und Eritrea, obwohl der schwedischen Außenminister Carl Bildt das Gegenteil behauptet. Auf die Frage, ob der Journalist noch am Leben sei, will der Präsident des Landes nicht antworten.

Schweden - Wirtschaft Nachdem immer mehr Pensionäre Schwedens ihre Kredite für ein Eigenheim oder ein Bostadsrätt abbezahlt haben, jedoch von einer relativ geringen Rente leben müssen, wachsen nun unseriöse Kreditinstitute, die absolute sichere Kredite auf den Hausbesitz bieten womit die Rente aufgestockt werden kann. Da diese Kreditinstitute jedoch in gemischte Aktien und Anleihen investieren und hohe Zinsen berechnen, ist zu erwarten, dass in naher Zukunft immer mehr Pensionäre mit dem Besuch eines Gerichtsvollziehers rechnen müssen.

Schweden - Wirtschaft Nach der Tageszeitung SvD muss Südafrika neu gedruckte Geldscheine im Werte von 3,6 Millionen Kronen, Ausgabewert 320 Millionen Kronen, zerstören, weil die schwedische Papierfabrik Tumba pappersbruk nicht nur die gleiche Seriennummer auf die Scheine druckte wie bei jenen Scheinen, die in Südafrika gedruckt wurden, sondern auch deshalb, weil die Scheine zu klein geraten sind und daher von den installierten Automaten in Südafrika nicht erkannt werden können. Tumba will den Vorfall nicht kommentieren oder bestätigen.

Schweden - Arbeitsmarkt Nachdem sich die Situation zwischen der Gewerkschaft, die junge Forschervertritt und den Universitäten als Arbeitgeber festgefahren hat, will nun der schwedische Kultusminister Jan Björklund zum 1. Januar nächsten Jahres das Problem gesetzlich klären und den Vorschlägen der Universitäten folgen, was bedeutet, dass junge Forscher grundsätzlich auf vier Jahre befristeten Vertrag erhalten, der nicht, wie von der Gewerkschaft gefordert, vorsieht, dass der Zeitvertrag in ein festes Arbeitsverhältnis übergehen kann.

Schweden - Gesellschaft Auch wenn in Schweden mittlerweile nur noch etwa die Hälfte der Kinder getauft werden, was sich auch darin zeigt, dass immer mehr Schweden aus der Svenska Kyrkan austreten, ist die Taufe der zukünftigen Kronprinzessin Estelle ein Muss, da in Schweden nur diejenige oder derjenige den Thron besteigen darf, der getauft ist und auch Mitglied der Svenska Kyrkan ist. Nur eine Verfassungsänderung kann diese Pflicht ändern.

Schweden - Gesellschaft Nach einer Untersuchung, die die schwedische Versicherungsgesellschaft If in Auftrag gab, haben bereits elf Prozent der Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren, sowie 23 Prozent der Frauen zwischen 20 und 24 Jahren sexuell provozierende Bilder auf Internet veröffentlicht. Die Mehrheit dieser Frauen gibt an, dass die Veröffentlichung nur auf Druck oder moralischen Zwang erfolgte. Jedes zehnte der Mädchen gab sogar an, dass die Veröffentlichung erst nach seriösen Drohungen erfolgte. Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung. Copyright: Herbert Kårlin



wallpaper-1019588
Fortnite Season OG Finale: Eminem rockt die Bühne und das Spielfeld!
wallpaper-1019588
Dungeons & Dragons 5th Edition: Heilzauber erfahren durch Playtest 8 eine grundlegende Überarbeitung
wallpaper-1019588
Overwatch 2 Season 8: Kontroverse um Mythic Grand Beast Orisa-Skin
wallpaper-1019588
Silent Hill: Ascension KI-Kontroverse: Wahrheit trennt sich vom Mythos