Nachrichten vom 20. April 2011

Schweden - Wirtschaft
Seit die schwedische Regierung mehrere Abkommen mit Steuerparadiesen in Europa geschlossen haben, erklären jedes Jahr mehr Schweden ihr Auslandsvermögen, das sie bisher am Finanzamt vorbeischleusten. Allein voriges Jahr gingen rund 400 Selbsterklärungen beim Finanzamt ein und im ersten Quartal des Jahres 2011 waren es bereits 450 freiwillige Erklärungen, was in drei Monaten zu zusätzlichen Steuereinnahmen in Höhe von rund 200 Millionen Kronen führte.
Schweden - Wirtschaft
Jedes Jahr werden mehr Fischzüchter in Schweden von Naturschutz-Aktivisten sabotiert. Indem die Schutznetze zerschnitten werden, konnten in den letzten Jahren mehrere hunderttausend Tonnen an Fisch in die freien Gewässer entkommen, wo die Mehrheit unter ihnen nicht lebensfähig ist, jedoch einen starken Eingriff in das Ökosystem bedeutet. Die schwedische Polizei hat bisher jede Anzeige nach einer Sabotage niedergelegt.
Schweden - Gesundheit
Nachdem der Bakterienbefall des Wassers in Skellefteå mittlerweile Tausende von Magenkrankheiten verursachte und die Inkubationszeit beim Parasit Cryptosporidium bis zu zwölf Tage ausmacht, werden Altersheime der Stadt nun über Tankwagen mit Trinkwasser versorgt. Das Wasser in Flaschen war bereits heute Morgen in ganz Skellefteå ausverkauft. Das Wasserwerk der Stadt will nun eine UV-Einrichtung installieren, die in der Lage ist den Parasiten zu vernichten.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.
Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Nikola Richter | mikrotext
wallpaper-1019588
#06.01.18
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazeller Advent Vorbereitung
wallpaper-1019588
Licht an, wenn das Licht aus ist
wallpaper-1019588
Policia Nacional rät zu „legalen“ Methoden gegen Hausbesetzer
wallpaper-1019588
Mallorcas Anwohner fordern Benimmregeln für Touristen.
wallpaper-1019588
Gudes Wedder – Die besten neuen Songs, wenn das Wetter mal wieder gut ist
wallpaper-1019588
Plasmalampe