Nachrichten vom 2. März 2013

Schweden - Politik
Die Frage nach der Zulassung von Leihmüttern beginnt das Parlament zu spalten, was die Aussicht auf eine Zulassung der Surrogatmüttern äußerst zweifelhaft macht, denn während Volkspartei und Grüne für die Zulassung sind und Christdemokraten wie Linke aus ethischen Gründen dagegen, findet man innerhalb der beiden größten Parteien keine klare Linie. Die Frage als solches liegt seit einem Jahr im Parlament, aber nach der Aussage des ethischen Rates soll das Parlament nun im Mai eine klare Stellung zur Frage nehmen, auch wenn die grossen Parteien die Diskussion auf unbestimmte Zeit aufschieben wollen.
Schweden - Politik
Nachdem die Suche nach Illegalen in Schweden und deren Ausweisung innerhalb des REVA-Projekts von Europa finanziert wird, fordern die schwedischen sozialdemokratischen Europapolitiker die Europakommissarin Cecilia Malmström auf Stellung zur Handlungsweise der Polizei in Schweden zu nehmen und die Frage auf europäischem Niveau zu klären. Cecilia Malmström der Volkspartei ist dafür verantwortlich zu überprüfen wie die Gelder des Projektes in Schweden angewendet werden und kann daher die Regierung zum Umdenken bringen. Allerdings hat sich Malmström noch mit keinem Wort über Gesichtskontrollen geäußert, sondern erklärt lakonisch, dass sie davon ausgeht, dass die Polizei ihre Arbeit leistet.
Schweden - Recht
Auch der schwedische Polizeiverband kritisiert die Auflage der Regierung die Ausweisung von Personen ohne Aufenthaltsgenehmigung voranzutreiben, wobei die Polizei insbesondere kritisiert, dass sie durch den Druck der Regierung keine Möglichkeit hat andere Überwachungsmethoden zu finden als die als rassistisch angesehenen Gesichtskontrollen. Der Polizeiverband weist darauf hin, dass durch den Regierungsdruck die Rechtssicherheit des Landes nicht aufrecht gehalten werden kann und erwartet daher eine klare Regelung ohne Daumenschrauben.
Schweden - Recht
Die acht Hunde, die der schwedische Zoll für die Suche von geschmuggelten Waffen einsetzt und die für einen Stückpreis von 24.000 Kronen gekauft wurden, haben seit Beginn ihres Einsatzes im letzten August noch nicht eine einzige geschmuggelte Waffe gefunden. Der Zoll sieht die Ursache mehrschichtig, denn zum einen können die Hunde nur Waffen entdecken, die vor nicht zu langer Zeit auch benutzt wurden, also abgefeuert wurden, zum anderen ist es völlig unbekannt wie Waffen nach Schweden gelangen, denn im Jahr 2012 konnte man mehrere Waffen beschlagnahmen, die ganz einfach per Postpaket geschickt worden waren.
Schweden - Ernährung
Die Hysterie durch den Skandal mit Pferdefleisch in Hackfleisch hat in Schweden ungeahnte Konsequenzen, denn nicht nur dass die Produktion von Findus zu Biogas verarbeitet wird statt der Ernährung zu dienen, so musste die Großfleischerei in Skövde ihren Kunden versichern keinerlei Pferde mehr in ihren Anlagen zu schlachten. Die bisher bis zu 500 Pferden, die dort jedes Jahr zu völlig richtig ausgezeichnetem Pferdefleisch verarbeitet wurden, werden in Zukunft auf den Gütern selbst entsorgt und landen daher in den Verbrennungsanlagen. Kunden, die nach Pferdefleisch verlangen, bleiben auf der Strecke oder müssen in Zukunft tief in die Tasche greifen.
Schweden - Gesundheit
Eine internationale Studie belegt, dass Frauen mit Brustkrebs in Schweden eine höhere Lebenserwartung haben als in allen anderen Ländern, denn 95 Prozent unter ihnen sind drei Jahre nach der Diagnose noch am Leben. In der nächsten Stufe will man nun untersuchen warum die Situation der Frauen in Schweden um so vieles besser ist als in anderen Ländern, da man bisher kein deutliches Muster erkennen kann. Die neuen Ergebnisse werden allerdings noch einige Jahre auf sich warten lassen.
Schweden - Umwelt
Obwohl der Bestand von wilden Hummeln und Bienen bedeutend ist für das Überleben zahlreicher Pflanzen, stellt man in einer Studie fest, dass diese Insekten in allen Teilen der Welt im Rückgang sind. Die schwedische Landwirtschaftsuniversität weist schon seit Jahren auf dieses Problem hin ohne dass irgendwelche Schutzmaßnahmen in Erwägung gezogen werden. Mehrere Arten an früher sehr häufigen Insekten, insbesondere mehrere Hummelarten, wurden in Schweden bereits auf die rote Liste gesetzt, da ihr Überleben nicht garantiert werden kann und der Bestand bereits extrem schwach ist.
Schweden - Gesellschaft
Nach einer Studie von Mikael Nilsson der Universität Stockholm war der Einfluss der USA zur schwedischen Meinungsbildung während des Kalten Krieges in den 50er und 60er Jahren weitaus größer als bisher angenommen wurde, denn zahlreiche einflussreiche Personen dieser Zeit, unter anderem der Chefredakteur von Dagens Nyheter, wurden vom CIA bezahlt um gegen jeden marxistischen Trend in Schweden zu arbeiten und die Gefahr einer russischen Invasion hochzuspielen. Das schwedische Komitee für die Freiheit der Kultur wurde als Ganzes vom CIA kontrolliert und streute über die nach außen unabhängige Organisation gezielt Nachrichten an die gesamte schwedische Presse.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


wallpaper-1019588
#19.03.18
wallpaper-1019588
gegrillt, Irish Hereford Prime
wallpaper-1019588
BAG: Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Tarifverträgen im Baugewerbe (BRTV,VTV,BBTV,TZA Bau) ist wirksam!
wallpaper-1019588
Außerordentliche (fristlose) Kündigung und hilfsweise ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses!
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ELIS NOA veröffentlicht das expressive Video zu “For Her”
wallpaper-1019588
Smartphone und Kinder – Bruno hat 100 Freunde
wallpaper-1019588
Das stinkt zum Himmel
wallpaper-1019588
Und es werde Licht