Nachrichten vom 15. November 2013

Schweden - Politik
Die schwedische Volkspartei unter der Führung von Jan Björklund hat sich nun in Fragen des Sexualstrafrechts geändert und schließt sich nun der Meinung an, dass es reichen muss, dass eine Frau nur „Nein“ zum gewünschten Geschlechtsverkehr eines Partners sagen muss um rechtlich geschützt zu werden. Sobald der zufällige oder dauerhafte Partner einen Geschlechtsverkehr erzwingt, soll dies in Zukunft auch für die Volkspartei als Vergewaltigung gelten.
Schweden - Wirtschaft
Das Bergbauunternehmen Northland Resources mit der Grube im nordschwedischen Pajala, das im Sommer durch eine gewaltige Geldspritze gerade noch vor einem Konkurs gerettet werden konnte, steckt bereits wenige Monate später erneut in der Krise und benötigt nun eine weitere Milliarde Kronen zum Überleben. Die Ausgabe zusätzlicher Aktien und der Verkauf von Obligationen wird diese Summe nicht einbringen können. Die Geschäftsleitung überlegt nun die Frachtkosten über Leasingverträge zu verbilligen und erwägt von den Kunden Vorschüsse zu verlangen, was sicher mit Schwierigkeiten verbunden ist, da die Banken bereits jeden weiteren Kredit ablehnten.
Schweden - Recht
Die Staatsanwaltschaft in Skåne hat nun gegen zwei Polizisten, die für die sogenannten Roma-Register zuständig waren, eine Voruntersuchung eingeleitet und wird in den kommenden Tagen mit den Befragungen der Betroffenen beginnen. Da der Staatsanwaltschaft noch nicht das gesamte Material zur Verfügung steht, ist es möglich, dass auch weitere Polizisten mit einem Verfahren zu rechnen haben. Die Führung der Polizei in Skåne gibt sich zuversichtlich und vertritt weiterhin die Meinung, dass man in Malmö lediglich die von der Regierung in Auftrag gegebenen Aufgaben wahrnahm.
Schweden - Recht
Nach den schwedischen Ärzten ohne Grenzen existiert das neue Gesetz nach dem auch Personen ohne Papier Zugang zur kostenlosen notwendigen ärztlichen Versorgung haben lediglich auf dem Papier und wird von jedem vierten Ärztehaus oder Krankenhaus missachtet. Meist suchen die Verantwortlichen dann nach fadenscheinigen Argumenten und unterstellen den Kranken, dass sie ja nicht wissen, ob der eventuelle Patient tatsächlich keine Papiere besitzt oder sich lediglich eine kostenlose Versorgung erschwindeln will. Oft werden die Betroffenen bei der Suche nach Hilfe von Ärzten oder Krankenschwestern sogar gekränkt.
Schweden - Immobilien
Nach den neuesten Zahlen der schwedischen Immobilienmakler sind die Preise für Genossenschaftswohnungen (bostadsrätt) in gesamten Land während der letzten Monate weitaus mehr gestiegen als jene für Villen. Allein während der letzten drei Monate gingen die Preise für Anteile in Genossenschaften in Stockholm um vier Prozent und in Göteborg um drei Prozent nach oben. Da sich eine immer größere Schicht nach diesen Wohnungen am Stadtrand umsieht, stiegen dort die Preise der Wohnungen noch mehr an. Am Rande Stockholms gingen Bostadsrätter innerhalb von drei Monaten um fünf Prozent nach oben und in Göteborg um sechs Prozent.
Schweden - Immobilien
Nach Entscheidung der Finanzinspektion müssen schwedische Banken auf Grund der steigenden Verschuldung der Bevölkerung und dem damit steigenden Risiko auf dem Finanzmarkt ab  kommendem Frühjahr nicht mehr nur über 15 Prozent des verliehenen Kapitals an Rücklagen nachweisen, sondern 25 Prozent. Diese höhere Verantwortung der Banken wird sich auch auf die Kreditnehmer auswirken und dazu führen, dass die schwedischen Banken dann auch ein höheres Eigenkapital und ein Amortisieren der Immobilienkredite fordern werden, unter Umständen auch die Zinsen erhöhen.
Schweden - Arbeitswelt
Am Mittwoch entschloss sich die Regierung zu geänderten Regeln für alle Personen, die mit Kindern arbeiten. Nach der neuen Bestimmung, die am 18. Dezember des Jahres in Kraft tritt, müssen in Zukunft nicht mehr nur Lehrer oder Sozialarbeiter eine Führungszeugnis vorlegen, sondern auch alle, die als Trainer bei Sportclubs arbeiten und alle Personen, die mit Pfadfindern oder in kirchlichen Organisationen mit Kindern arbeiten, ein Führungszeugnis vorlegen, damit Kinder besser vor eventuellen sexuellen Übergriffen geschützt werden können.
Schweden - Gesundheit
Nach den aktuellen Zahlen des Smittskyddsinstitutet haben sich bisher weitaus weniger Personen von Risikogruppen gegen die kommende Wintergrippe impfen lassen, vermutlich auf Grund der früheren Fälle an Schlafkrankheit, die nach Anwendung eines anderen Impfstoffes auftraten. In Schweden rechnet man mit knapp 20 Prozent der Bevölkerung, die besonders anfällig auf Grippe sind. Im letzten Jahr mussten über 200 Personen im Krankenhaus wegen ihrer Grippe behandelt werden, da eine herkömmliche Behandlung keine Hilfe bringen konnte.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


wallpaper-1019588
Fortnite Season OG Finale: Eminem rockt die Bühne und das Spielfeld!
wallpaper-1019588
Dungeons & Dragons 5th Edition: Heilzauber erfahren durch Playtest 8 eine grundlegende Überarbeitung
wallpaper-1019588
Overwatch 2 Season 8: Kontroverse um Mythic Grand Beast Orisa-Skin
wallpaper-1019588
Silent Hill: Ascension KI-Kontroverse: Wahrheit trennt sich vom Mythos