Nachrichten, 27. Oktober

Schweden - Politik/Verkehr
Die schwedische Regierung hat sich dazu entschieden im kommenden Jahren die kommunalen und privaten Flughäfen Nordschwedens nicht mehr zusätzlich zu unterstützen, was bedeutet, dass diese Flughäfen im Jahr 2020, trotz der höheren Kosten, insgesamt auf rund 100 Millionen Kronen verzichten müssen, beziehungsweise sich auf andere Weise finanzieren müssen, zum Beispiel durch höhere Start- und Landegebühren. Einige dieser Flugplätze befürchten nun ganz in die roten Zahlen zu geraten, obwohl gerade für Nordschweden oft nur der Flug die Möglichkeit ist mit Stockholm in Verbindung zu bleiben.
Schweden - Wirtschaft
Auch wenn die schwedische Reichsbank in ihrer Prognose voraussagt, dass der Zinssatz im Dezember auf Null Prozent erhöht werde, um dann die kommenden Jahre auf diesem Niveau zu bleiben, so hat die Bevölkerung und die Wirtschaftswissenschaftler kaum Vertrauen in diese Prognose, da sich die Reichsbank bei ihren Prognosen, die auf die wirtschaftliche Entwicklung Schwedens bauen, häufiger irrt als eine zuverlässige Voraussage zu bieten. Der Vice Reichsbankdirektor meint hierzu, dass dies in der Logik sei, da sich ja auch wissenschaftliche Marktanalytiker immer wieder einmal irren können.
Schweden - Wirtschaft/Kultur
Nach den Zahlen des schwedischen Buchhandels sank der Verkauf von klassischen Büchern während der ersten acht Monate des Jahres sehr bedeutend, im Schnitt um rund 15 Prozent. Auch der Verkauf von digitalen Büchern und Hörbüchern konnte diesen Verlust in dieser Zeit nicht annähernd ausgleichen, was ein Zeichen dafür sein kann, dass sich die schwedische Bevölkerung immer weniger für Bücher interessiert, Kriminalromane ausgenommen. Der Buchhandel hofft nun auf ein verkaufskräftiges Jahresende, damit die Verluste beim Buchverkauf nicht zu hoch werden.
Schweden - Gesundheit
Eine Studie des Karolinska Instituts belegt, dass auch das Nikotin, das in Snus enthalten ist, eine negative Folge für die Fetuse haben kann, also zu erhöhtem Blutdruck mit den entsprechenden Folgen führen kann. Da bei der Studie nur Kinder berücksichtigt wurden, bei denen die Mütter während der Schwangerschaft und während des Ammens Snus benutzten, während des Aufwachsens der Kinder jedoch darauf verzichteten, ist die Studie sehr aussagekräftig und widerspricht der Annahme dass Snus gesünder sei als Zigaretten. Nach den Forschern ist Snus während der Schwangerschaft ebenso gefährlich wie Rauchen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


wallpaper-1019588
Wo Long: Fallen Dynasty nur ein Schwierigkeitsgrad – Director spricht über Herausforderungen im Spiel
wallpaper-1019588
Call of Duty Modern Warfare 2 Multiplayer mit KI-Gegnern und KI-Mitspielern – wo sie zu finden sind
wallpaper-1019588
Resident Evil 4 Remake kommt es doch noch auf Xbox One?
wallpaper-1019588
YouTube bald noch mehr Werbeanzeigen bei kostenlosen Nutzern