Nachmachtipp: Origami Herzen


Schere, Papier, Herz. Und viel mehr braucht es auch gar nicht, um diese kleinen Papierherzchen zu basteln.Und, ohne den Valentin jetzt zu nahe zu treten wollen, auch oder gerade im März finden
sich bestimmt genügend Anlässe um ein oder zwei Herzen zu verschenken.;-)
Auf einer schönen Karte etwa oder als herziges Lesezeichen,
 als hübsche Tischkarte, als Girlande oder einfach so.
[Nachmachtipp] Origami Herzen
[Nachmachtipp] Origami Herzen
[Nachmachtipp] Origami Herzen
[Nachmachtipp] Origami Herzen
[Nachmachtipp] Origami Herzen
Material:- Origamipapier oder quadratisches (farbiges) Blatt Papier,
es sollte nur nicht zu dick sein. - Schere
[Nachmachtipp] Origami Herzen
 Das Papier einmal mittig von oben nach unten falten und wieder öffnen.Das gleiche von links nach rechts wiederholen, damit es so aussieht wie auf Bild Nr. 3.
[Nachmachtipp] Origami Herzen
 Die untere Spitze nun bis zur mittleren Falzlinie falten. Das Quadrat drehen, sodass die obere Spitze nun nach unten schaut und diese bis ganz nach oben falten.
Nun die linke Spitze bis zur Mitte und dann nach oben falten, wie auf Bild 6. Das wiederholt ihr auch mit der rechten Seite und euer Herz ist beinahe fertig.
[Nachmachtipp] Origami Herzen
Nur noch umdrehen und die Ecken nach hinten umschlagen - fertig! :-)Viel Spaß beim Falten!
♥ Rebecca


wallpaper-1019588
Kanzlerkandidaten rot, grün, schwarz für Bundestagswahl 2021
wallpaper-1019588
Schädlinge im Gewächshaus
wallpaper-1019588
Motorola Moto e7i Power bei Aldi Süd
wallpaper-1019588
3 Gartengeräte für Kinder zum Mitmachen und aktiven Gärtnern