Nachgebacken: Zitronenjoghurt-Minigugl von Emma’s Lieblingsstücke

Ich bin natürlich viel auf anderen Blogs unterwegs, lese, lasse mich inspirieren und backe gerne nach, was mir gefällt. Daher gibt's ab jetzt meine Kategorie "Nachgebacken" in der ich euch die Rezepte anderer Blogs vorstelle, die mir besonders gefallen haben. Das erste Rezept stammt von Emma's Lieblingsstücke, ein sehr liebevoller Blog mit einigen sehr inspirierenden Rezepten und tollen Fotos. Tatsächlich habe ich diese Guglhupfe/Gugls schon öfter gebacken und sie kamen immer super an! Zuletzt sind sie auch vorletzte Woche mit meinen Macarons auf der Kaffeetafel gelandet siehe hier. Sie sind wunderbar saftig und herrlich zitronig - schmecken auch Kindern besonders gut! :-) Daher vielen Dank Emma für das schöne Rezept und sofort nachgebacken:

Zitronenjoghurt-Minigugl

nach dem Rezept von Emma's Lieblingsstücke

Nachgebacken: Zitronenjoghurt-Minigugl von Emma’s Lieblingsstücke

Zutaten:

Für 8 kleine Gugl (bzw. 30-35 Minigugl)

  • 130 g Butter, sehr weich
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g griechischer Joghurt (ich habe normalen Naturjoghurt verwendet)
  • Abrieb und Saft einer Bio-Zitrone
  • etwas weiche Butter zum Einfetten und Mehl zum Ausstäuben
  • Puderzucker, Zitronensaft, Wasser und Zuckerperlen für die Deko

Nachgebacken: Zitronenjoghurt-Minigugl von Emma’s Lieblingsstücke
Zubereitung:

1. Heizt euren Ofen auf 180°C vor (bei meinem Herd zumindest zu empfehlen).

2. Schlizt die Vanilleschote auf und kratzt das Vanillmark heraus. Das Vanillemark mit der Butter, dem Zucker und Salz cremig schlagen. Die Eier dazugeben und weiterrühren. Nachgebacken: Zitronenjoghurt-Minigugl von Emma’s Lieblingsstücke

3. Mischt das Mehl mit dem Backpulver und verrührt den Joghurt mit dem Absieb und dem Saft der Zitrone.

4. Die Mehlmischung sowie den Joghurt unter die Butter-Eier Masse rühren und schon ist der Teig fertig!

5. Die Backform einfetten und den Teig bis fast zum Rand einfüllen. Ca. 15-20 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen.

6. Aus Puderzucker, Zitronensaft und etwas Wasser einen Guss anrühren und die Gugls damit bestreichen, mit vielen bunten Streuseln verzieren.

Nachgebacken: Zitronenjoghurt-Minigugl von Emma’s Lieblingsstücke Nachgebacken: Zitronenjoghurt-Minigugl von Emma’s Lieblingsstücke Nachgebacken: Zitronenjoghurt-Minigugl von Emma’s Lieblingsstücke

Lasst sie euch schmecken oder bringt sie schön verpackt zur nächsten Kaffee Einladung mit.

Eure Nina