Nach Gesetzänderung in Kambodscha zieht nun auch Thailand nach

Nachdem es in Kambodscha seit dem 01. März eine Gesetzänderung für Eheschliessungen zwischen Ausländern und Khmer-Frauen gab, zieht nun Thailand nach. In Kambodscha ist ja man der Meinung, das sich Probleme in Mischehen durch ein Mindesteinkommen des ausländischen Bräutigams und eine Altersbegrenzung von 50 Jahren vermeiden lassen (die Holzhammer Methode). Im Nachbarland ist man mit mehr Hirn an die Sache rangegangen, dort haben sie erkannt, das Probleme in Mischehen hauptsächlich durch Kommunikationsschwierigkeiten entstehen*. Das treibt die Scheidungsrate unnötig nach und so will man nun mit einem neuen Gesetz dem Übel entgegentreten. Die Lösung der Thais ist ebenso simpel wie einleuchtend, wer zukünftig ein Thai-Frau in Thailand heiraten will, muss die Landessprache sprechen können.

Die Prüfung über die Sprachkenntnisse eines Heiratsanwärters erfolgt vor dem thailändischen Aussenministerium. Nach bestandener Prüfung erhält der Aspirant dann ein Zertifikat welches ihn berechtigt eine Thai-Frau im Land zu heiraten. Zur Zeit berät man darüber diese Regelung zu einem festen Bestandteil des Non-Immigrant O Heiratsvisums zu machen.

Wer mehr über das neue Heiratsgesetz erfahren möchte schaut bitte hier nach: Wer in Zukunft in Thailand heiraten will, muß Thai sprechen können

Da bin ich aber froh, das ich schon vor ein paar Jahren geheiratet habe, ich kann zwar in thailändischer Sprache meinen Weg gehen aber für einen Test reicht es bei weitem nicht. Wenn man es genau betrachtet macht diese neue Regelung aber auf jeden Fall Sinn (fast wie bei den Deutschen) weil sie ja, wie auch bei der kambodschanischen Lösung, den Ausländer vor möglichen Schaden schützt kann. In Partnerschaften wo das finanzielle Interesse der Braut die Liebe zu ihrem zukünftigen Ehemann überwiegt wird es zukünftig schwieriger die Raubzüge mit der Familie zu koordinieren. Von nun an hört der Feind mit und wird vielleicht in dem einen oder anderen Fall eines besseren belehrt wenn er mitbekommt, das er unter dem Deckmantel der Liebe ausgeplündert werden soll.

Aus dunkelen Kanälen wurde mir zugetragen, das momentan in Kambodscha noch ein zweites Gesetz diskutiert wird welches zukünftig die Eheschliessung zwischen Kambodschanerin und Ausländer regeln soll. Und zwar soll der Ausländer der in den Hochgenuss kommt eine Khmer Frau heiraten zu dürfen, neben dem Mindesteinkommen auch einen Doktortitel aus seinem Heimatland vorweisen. (Das war nun ein verspäteter Aprilscherz)

* Das ist auch genau meine Meinung, ganz egal was andere dazu sagen.

 


wallpaper-1019588
Neues zur NIGHTOFTHE100MILES
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2018 – Fotos und Bericht
wallpaper-1019588
Bungee-Training: Intelligentes Workout mit Fun-Faktor
wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
Review zu Atelier of Witch Hat Band 1
wallpaper-1019588
"Weltende" - gemischte Veranstaltung mit der jungen norddeutschen philharmonie im Sprengel Museum, November 2018
wallpaper-1019588
Hard Rock Cafe München – Weihnachten feiern - + + + Weihnachtsmenü mit 2 oder 3 Gängen ++ Party like a Rockstar ++
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: I m gonna be