Nach cabo de Gata nun Joanne Fedler Heißhunger/Verheißungen eines kinderfreien Nachmittags

Ein wunderbares Gewitter,der Donner grollt nicht sondern wütet. Der Wind peitscht Regensturzfluten vor sich her und ich….

genieße die Aussicht und lese.

Kinderfrei….spontan unerwartet herrlich

Ich hatte mir nach Cabo de Gata ja eigentlich “In Zeiten des abnehmenden Lichts”bereit gelegt, ebenfalls von Eugen Ruge. Als ich das Buch in den Händen hielt kam es mir irgendwie bekannt vor.

So war es auch, ich hatte es schon einmal begonnen und ich scheiterte bereits bei den ersten Seiten. Das ging mir mit Cabo de Gata ja anders . Ich brauchte eine halbe Nacht um es durchzulesen.

Nach der arbeitsreichen Woche wollte ich nichts schwieriges  . Also griff ich zugebenermaßen etwas skeptisch zu Joanne Fedlers “Heißhunger”. Weiberabend mochte ich sehr, die Fortsetzung davon (Endlich wieder Weiberabend) begeisterte mich nicht so. Vielleicht lag es daran das Rezepte dieses Mal fehlten oder mir  die Probleme die pubertierende Kinder mit sich bringen können mich gelinde gesagt etwas nervös machen.

“Heißhunger” aber hält mich seit Stunden gefangen. Es ist witzig,intelligent und es geht keineswegs nur um Essen. Ehr ist es ein autobiographischer Roman.

Ein Geschenk dieser Tag, sogar der Mann ist arbeiten und hat somit keine Chance mir ein schlechtes Gewissen zu bereiten.

 



wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Eine brisante Auszeit
wallpaper-1019588
Lesepotpourri August bis Oktober
wallpaper-1019588
LUPUSEC XT2 Plus Alarmanlage
wallpaper-1019588
Kostenlos: Neues Yomimono nun erhältlich
wallpaper-1019588
Restaurant: Shudu China Restaurant, Dimsum-Szechuan-Küche, Hamburg