»Nach Acht« Körperbutter mit Heilerde

Nch Acht, feinste Schoko-Minz-Butter für zart gepflegte Haut

Die einen mögen’s, die anderen nicht, das feine englische Minzblättchen im Herrenmantel. Die Rede ist von After Eight, dessen besonderer Geruch Inspiration für meine heutige Körperbuttervariante ist: »Nach Acht« feinste Schoko-Minz-Butter mit Heilerde. Für mich eine der leckersten Butter, die ich bisher gemacht habe – leider fand das die Beschenkte, meine Schwägerin, nicht und hat mir meinen Old-School-Kuchen kurzerhand wieder mitgegeben. Bleibt nur zu hoffen, dass Ihr, liebe Lerser/innen, meinen Geschmack teilt! Das gute Stückchen wirkt nämlich einzigartig gegen Beulchen bei Jung und Alt, beugt Besenreißern vor, kühlt angenehm und erfüllt die Seele mit einem kaum sichtbaren, weil britischen Wellness-Lächeln ;)

»Nach Acht« Körperbutter mit Heilerde

Bei Nach Acht habe ich besonders viel Wert darauf gelegt, dass die Butter schnell einzieht und gleichzeitig die Haut schön aufpolstert, dabei ist sie durch Einsatz von Candelillawachs recht fest, was für einen schönen Massageeffekt sorgt. Durch die kühlende Wirkung der Pfefferminze sieht eure Haut schon nach kürzester Zeit fester aus und fühlt sich auch so an. Das liegt daran, dass sie sich während der Verwendung der Butter eigentlich darauf vorbereitet, richtig schön warm, weil gut durchblutet, zu werden, die Minze ihr aber Kälte vorgaukelt, was die Durchblutung noch deutlicher anregt. Gute Durchblutung wiederum kurbelt die Entschlackung an, weshalb die Heilerde nun optimal ihren Dienst tun kann. Sie löst Verspannungen, mildert Hautirritationen und reinigt tatsächlich von innen. Auf Dauer gesehen wird dadurch Cellulite gemindert, die Hautfunktion erhalten, Hängehaut vorgebeugt, während alles schön weich und kompakt bleibt, egal, ob du nun viel oder wenig Gewicht mit dir herum trägst. Garantieren kann ich es zwar nicht, aber meiner Erfahrung nach wirkt gerade Kakaobutter auch ganz wunderbar gegen „Diäthaut“, die ja oft dazu tendiert etwas zu groß für den kleiner werdenden Inhalt zu werden. Sie passt sich schneller an, wenn du sie konstant angekurbelt hältst.

»Nach Acht« Körperbutter mit Heilerde

Zutaten Nach Acht Körperbutter mit Heilerde

3 EL Kakaobutter
2 EL Kokosöl (oder 5 EL Kakaobutter)
1,5 EL Candelillawachs (kannst du auch weglassen, wenn du die Butter immer im Kühlschrank lagerst), alternativ 1 gestrichenen EL Carnaubawachs oder 2 EL Beerenwachs, nicht vegan kannst du auch 2 EL Bienenwachs nehmen
1 gehäuften EL feine Heilerde, z.B. von Luvos
10 Tropfen rein ätherisches Pfefferminzöl

optional
einige Tropfen Vanilleöl (rein ätherische Vanille ist teuer, aber gut für Seele und Selbstbewusstsein, Parfümöl dagegen riecht nur lecker, z.B. Vanille-Duftöl von Bodyshop) für noch mehr „Duftporn“ (man verzeihe mir, ich bin Junkie)
für den Extrakick Durchblutung weitere 5 Tropfen rein ätherisches Eukalyptus- oder Mentholöl

Zutaten für Naturkosmetik wie z.B. Sheabutter oder Candelillawachs gibt es bei Dragonspice.de. Heilerde bekommst du im Biomarkt oder bei dm.

Zubereitung

Nach Acht, feinste Schoko-Minz-Butter für zart gepflegte Haut

weniger hübsch anzuschauen, aber mit der gleichen Wirkung: Die All-in-One-Mischung

Tipp Ich sage es gleich, die Herstellung der hübschen Marmorteilchen wie auf den ersten Bildern ist sehr zeitintensiv. Das nächste Mal werde ich nicht drei, sondern nur zwei Schichten – eine mit, eine ohne Heilerde – machen. Es spricht auch nichts dagegen, dass du einfach alles in einer Extraschüssel (kein Metall, Erklärung s.u.) zusammenmischst, denn die Optik beeinflusst die Wirkung keinen Fatzen. Da Heilerde aber die Angewohnheit hat abzusinken (das lässt sich auf dem Bild gut am Farbverlauf erkennen), solltest du deine „All-in-One“-Mischung erst kurz vorm Erstarren in dein Cupcakeförmchen gießen und schön festdrücken, sonst gibt es so ein unschönes Gekrissel wie bei auf dem Top meines All-in-One-Cakes. Schlimm ist das nicht, sieht aber doof aus.

Nach Acht, feinste Schoko-Minz-Butter für zart gepflegte Haut

Achtung Heilerde darfst du nicht mit Metall in Berührung bringen, sonst verliert sich ihre besondere mineralische Struktur. Deshalb arbeite ich hier mit Plaste- oder Holzlöffeln und normalem, hitzebeständigen Geschirr.

Die Heilerde in eine hitzebeständige Extraschüssel (nicht aus Metall) geben, zur Seite stellen. Kakaobutter, Kokosöl und Wachs wie gewohnt im Wasserbad schmelzen. Das geht besonders gut mit einem Wasserbadeinsatz (meiner ist von IKEA) oder stelle eine hitzefeste Schüssel auf einen Topf heißes Wasser und drehe die Hitze auf 1. Sobald alles flüssig ist, den Topf von der Platte nehmen, etwas abkühlen lassen und das ätherische – sowie das Parfümöl unterrühren.

Nach Acht, feinste Schoko-Minz-Butter für zart gepflegte Haut

Die Hälfte des Öls zu der Heilerde in die Extraschüssel geben (All-in-One-Mischer geben alles auf einmal hinzu und warten fortan immer wieder rührend bis die Mischung fast erstarrt ist), gut, sprich klümpchenfrei durchmischen. Wiederum die Hälfte davon in 2 Cupcakeförmchen geben, in den Kühli stellen, während der Rest des Öls auf dem warmen Topf bleibt (nicht kochen lassen!). Wer nur zwei Schichten machen möchte, verteilt gleich die gesamte Heilerdenmischung auf die beiden Förmchen.

Sobald sich im Kühlschrank (so nach 5-10 Minuten je nach Dicke der Schicht) eine robuste Haut gebildet hat (pack mal mit dem Finger drauf, wenn du es leicht eindrücken kannst, muss es noch ne Weile), die Förmchen wieder rausnehmen und ganz vorsichtig die nächste, helle Schicht darüberkippen und zurück in den Kühli stellen. Wer nur zwei Schichten macht, hat es jetzt schon hinter sich und darf den Abwasch machen, die anderen lesen weiter.

»Nach Acht« Körperbutter mit Heilerde

Da diese zweite Schicht recht üppig ist, braucht sie nun locker 15-20 Minuten, um fest zu werden. Du kannst also den Wasserbadeinsatz schon mal putzen und stattdessen die hitzefeste Schüssel mit dem bestimmt schon ganz hart gewordenen Heilerdenpampenrest auf den Topf stellen. Das muss nun nicht superflüssig sein, nur schütten musst du es später noch können; nämlich sobald sich im Kühlschrank endlich eine robuste Haut gebildet hat, auf der du den Rest verteilen kannst.

Danach lass die Cakes schön durchtrocknen und träume schon mal von deinem nächsten Bad oder dem freudestrahlenden Gesicht deiner Schwägerin, die an dem Küchlein riecht und… hoffentlich nicht meine ist! Muaahahhahhaaaaaa!

Fertig.

Nach Acht, feinste Schoko-Minz-Butter für zart gepflegte Haut

Anwendung

Unter der Dusche Benutze die Pflegebutter wie Seife unter der Dusche (Vorsicht, nicht ausrutschen!), lass die Heilerde ein paar Minuten wirken, spüle eventuelle Reste ab, tupfe dich hinterher vorsichtig trocken und genieße deine babyweiche Haut! Extra eincremen musst du dich nicht mehr.

In der Wanne Die Wanne ist mein Lieblingseinsatzort für Pflegebutter! Benutze sie wie Seife, lass die Heilerde ein paar Minuten wirken, spüle eventuelle Reste ab, tupfe dich hinterher vorsichtig trocken und genieße deine babyweiche Haut! Extra eincremen musst du dich nicht mehr.

Disclaimer Bitte beachte, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Ich teile auf meinem Blog lediglich von mir für mich und meine Lieben erdachte Rezepte, die ich nach eingehender Recherche aus fair gehandelten Produkten aus biologischem Anbau selbst herstelle, ausprobiere, ggf. verbessere und toll genug finde, sie an Interessierte weiterzugeben. Wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.


wallpaper-1019588
[Comic] Alena
wallpaper-1019588
LED-Spots Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten LED-Strahler
wallpaper-1019588
Realme Pad Mini kostet rund 180 Euro in Deutschland
wallpaper-1019588
Namen für schwarze Hunde