Na, da fängt die neue Woche doch schon goldig an.

 photo DSC_0633-1.jpg

Nicht!Erst war der Streik am Wochenende, weshalb ich schon auf die Hilfe von bis zu diesem Zeitpunkt mir noch völlig fremden Menschen angewiesen war (wie gut, dass sich herausstellte, dass sie ganz wunderbar sind!). Dann gab es bei mir am HBF eine Entgleisung eines Zuges. Keine Sorge, es ist nichts schlimmes passiert, nervig war es dennoch und heute Morgen... Tja, da steht man dann am Hauptbahnhof bei sich und es fährt der eigene Zug nicht. Nein, nicht wegen des Streiks noch oder der zuvorgegangenen Entgleisung, das wäre ja wahrlich zu langweilig gewesen. Nein, nein - Grund dafür war bzw. ist eine Oberleitungsstörung oder so ein Gedöns. Yay. Deutsche Bahn, ich danke dir für deine absolut verlässliche Unzuverlässlichkeit. Mal wieder!Da man ja aber immer alles positiv sehen muss, versuche ich das heute auch mal und vergesse einfach, dass mir in der Uni nun ein Fehltag flöten geht, den ich sicherlich wann anders hätte besser nutzen können.Ich verzage jetzt aber nicht, sondern arbeite meine elend lange To-Do-Liste ab, die ich sonst erst am Wochenende hätte beginnen können. Naja, das hat ja auch etwas wahrlich beruhigendes.Und nebenbei berichte ich euch noch von meinen neuen Errungenschaften und gebe euch ein paar Lesetipps.Ich selber lese ja unheimlich gerne Krimis/Thriller. Wenn sie gut gemacht sind, bin ich manchmal stundenlang gefesselt und voll im Buch drin. Lustigerweise lese ich am liebsten, wenn Uni ist und ich die Zugfahrten dann dafür nutzen kann. Paradoxerweise ist das aber auch genau der Zeitraum, in dem ich am wenigsten Zeit dazu habe, da ich ja noch Hausaufgaben und Co. erledigen muss. Schon wirr mein Kopf ^^.Wird halt alles irgendwie nebenher gemacht, solange ich mich in die nächste Geschichte hineinversetzen kann. Studieren wird doch eh absolut überbewertet ^^.Ebooks sind nicht so mein Fall, weil ich einfach ein Buch in Händen halten möchte, die Freude dabei empfinden will, wenn es zum Ende hin immer weniger Seiten gibt und den Geruch von neuen Büchern liebe!

 photo DSC_0635.jpg

Dabei muss es aber kein nigelnagel neues sein. Oh nein, ich kaufe unheimlich gerne Mängelexemplare. Es sollte einen wahrlich nicht jucken, wenn das Cover vielleicht mal einen Knick bzw. einen Schnitt hat oder andere minimale Mängelchen vorzufinden sind. Für mich sind die Bücher dann immer noch herzallerliebst toll und ich kann zudem noch ordentlich sparen!Früher kaufte ich die Mängelexemplare immer super gerne morgens bevor ich den Zug nahm, da es bei uns im Hauptbahnhof einen Laden gibt, der einen ganzen Wagen damit vor der Tür stehen hat. Allerdings hat sich der Preis unverschämt erhöht, zudem wenn man bedenkt, dass diese immer häufiger von Tauben vollgepupst werden. Ohja, es ist nicht immer sonderlich klug, ein solches Wägelchen genau unter die Toiletten von Tauben zu stellen. Und ihr glaubt doch nicht, dass ich auch nur noch eines der Bücher anfasse?Jetzt habe ich im Internet eine virtuelle Bücherei, sprich einen Shop für Bücher entdeckt, der in Hülle und Fülle Mängelexemplare verkauft, neben 'normalen' Büchern natürlich.Ich ließ mich also nicht lange bitten, stöberte umher und fand auch direkt unzählige Bücher, die ich dringend haben musste! Das sah mein Geldbeutel allerdings anders, weshalb einige für später vermerkt wurden. Dieser Shop, den ich übrigens gerade angesprochen habe, heißt Arvelle.Das nur nebenbei, bevor ich es wieder vergesse zu erwähnen ;).Besonders toll finde ich nicht nur die Auswahl und die Preise, sondern vor allem, dass man ab einem bestimmten Warenwert auch noch ein Buch geschenkt bekommt. Total klasse!Ich bestellte also ganze acht Bücher und bekam noch eines, was man sich unter mehreren aussuchen kann, geschenkt. Ich war im absoluten Bücherhimmel!Bisher habe ich noch nicht alle durch, aber das eine oder andere ist bereits verschlungen worden!Ich dumme Nuss sah jedoch erst jetzt gerade beim Tippen, dass ich die Bücher auf dem Kopf fotografierte. Guten Morgen, Sylvana. Unglaublich. Ich hoffe, ihr verzeiht mir und als Entschuldigungsangebot liste ich alle nochmal richtig auf und nenne euch zu dreien auch noch meine persönliche Meinung, was sagt ihr?

  • Fear - Tom Bale
  • Verfehlung - G.J. Moffat
  • Blume des Satans - Erica Spindler
  • Wie du ihr - Bernard Beckett
  • Rabentot - Heather Graham
  • Oder sie stirbt - Gregg Hurwitz
  • Das Buch der Lügen - Brad Meltzer
  • Wer dem Tode geweiht - Elizabeth George
  • Kind des Bösen - Steve Mosby
Rabentot:Dieses Buch habe ich bereits gelesen und fand es richtig gut. Vor allem, weil Dinge passieren, die nicht in jedem Thriller ihren Platz finden.Worum geht es? "Sprach der Rabe: Stirb!" New York: Ein Serienmörder hinterlässt bei seinen Opfern eine mysteriöse Botschaft. Genevieve O¿Brien ist besorgt: Hat er es auf die Mitglieder der Edgar-Allan-Poe-Gesellschaft abgesehen, die sich "Raben" nennen? Dann wäre auch ihre Mutter in höchster Gefahr. Genevieve engagiert den smarten Privatdetektiv Joe Connolly, ohne sich einzugestehen, dass sie noch etwas anderes von ihm will ... Gemeinsam jagen sie den skrupellosen Killer, nicht ahnend, dass er jeden ihrer Schritte beobachtet. Da bekommt Joe auf einmal schreckliche Albträume - und Hilfe von völlig unerwarteter Seite.Spannend geschrieben, mit Charakteren, wie sie das Leben schreibt und einigen interessanten Wendungen. Manchmal wird ein wenig zu intensiv die Erotikschiene gefahren, was allerdings nur zweimal in etwa vorkommt. Ja, sorry, aber bei einem Krimi möchte ich nicht unbedingt lüsterne Seufzer, sondern eher angsteinflössende Spannung erleben ^^.Wie du ihr:An einem Tag ausgelesen, da es weder eine hohe Anzahl von Seiten als auch einen hohen Anspruch an den Leser liefert.Worum geht es? Alles, was du willst, ist Gerechtigkeit. Das, was dir bleibt, ist Rache. Orientierungslos wacht Marko in einer psychiatrischen Klinik auf: Wie kam er hierher? Warum wurde er betäubt? Was wird mit ihm geschehen? Dann erkennt er jemanden aus seiner Vergangenheit – und begreift, dass er sterben soll. Marko muss Zeit gewinnen. Genügend Zeit, um seine Geschichte aufzuschreiben: die Geschichte eines harmlos beginnenden Ausflugs, eines Erdbebens, das Markos Welt zum Einsturz brachte, und eines Mordes, der nie gesühnt wurde. In der fiebrigen Atmosphäre einer Gesellschaft am Abgrund fasst Marko einen Plan: Er wird den Täter zur Rechenschaft ziehen.Ziemlich platt, einfach und ohne persönliche Note ist dieses Buch geschrieben oder doch zumindest übersetzt worden. Sehr schade, da die Thematik doch spannend sein kann und viel zu bieten hat.Irgendwann hat man sich an die flache Art und Weise gewöhnt und es stört einen nicht mehr so sehr, besonders, wenn man an diesem Tag eh nichts kompliziertes lesen möchte. Für Abende, an denen man seichte Unterhaltung mag, ist das Buch bestimmt ideal. Sollte man aber mehr Action, Spannung und Tiefgang erwarten wollen, sollte man vorerst die Finger davon lassen.Kind des Bösen:Eines meiner momentan absoluten Lieblingsthriller. Mitreißend. Fesselnd. Atemstockend. Saugut.Worum geht es? Detective Inspector Andrew Hicks glaubt, alles über Mord zu wissen. Für ihn ist Logik alles. Doch sein neuester Fall macht ihn hilflos. Als eine Frau erschlagen aufgefunden wird, vermutet er ein Verbrechen aus Leidenschaft und konzentriert die Ermittlungen auf den Ex-Ehemann. Eine zweite, übel zugerichtete Leiche widerlegt jedoch seine Vermutung: Der Tote ist ein Obdachloser ohne jede Verbindung zu der Ermordeten. Angst breitet sich in der Bevölkerung aus, als in schneller Folge weitere Morde geschehen. Fieberhaft sucht Hicks nach einem Motiv, wo es keines zu geben scheint. Offenbar hat er es mit einem neuen Typ von Killer zu tun. Plötzlich erhält Hicks Briefe des Mörders, in denen dieser ihm sein Prinzip erläutert: totale Unberechenbarkeit ...Ich weiß wirklich nicht woran es liegt, aber dieser Thriller hatte mich von der ersten Seite an auf seiner Seite. Ich bin richtig versunken in diese Geschichte und konnte direkt mitfiebern und mir vorstellen, wie ich die Ermittlungen durchführe. Einfach nur grandios und für jeden Krimifan das richtige Buch!

So, wie ihr seht, habe ich noch einiges zu lesen und werde das auch gleich tun, sobald meine To-To-Liste fertig ist ;).Sofern ihr heute schönes Wetter habt, schnappt euch euer Lieblingsbuch und setzt euch noch etwas in die Sonne. Wer weiß schon, wie lange wir noch Freude an ihr haben werden!
Was ist euer Lieblingsthriller momentan?
*Werbung

wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Eşya: Zur Dunkelheit bekennen
wallpaper-1019588
Lebkuchenlinzer mit Dulce de Lechefüllung
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #46
wallpaper-1019588
Schneller DIY Kranz aus Trockenblumen