My favorite phone gadgtes | How I edit my Instagram photos?

Hallo meine Lieben,

handys. Wir nutzen sie alle und sie sind kaum mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Und neben dem Handy selbst gibt es noch eine Menge drumherum – Handy Gadgtes. Von Ladekabel, Powerbanks, den verschiedensten Handyhüllen bis hin zu Halterungen und Adapter gibt es mittlerweile alles. Zum Beispiel auf  handyhuellen.de gibt es eine riesige Auswahl an verschiedensten Gadgtes für Handys. Ich möchte euch gerne nun meine aller liebsten Gadgtes vorstellen. Außerdem habe ich noch ein kleines Extra für euch: In der zweiten Hälfte des Blogpostes verrate ich euch außerdem, wie ich meine Instagram Bilder bearbeite. :) 

My favorite phone gadgtes | How I edit my Instagram photos?My favorite phone gadgtes | How I edit my Instagram photos?

USB-Adapter  | Power Bank | PopSockets | Typ-C-Adapter 


USB-Adapter: Wer kennt das Problem mit dem zu wenig Steckdosen nicht? Vor allem auf Reisen ist es manchmal ziemlich nervig, denn man möchte alles so schnell wie möglich aufladen – das Handy, das Tablet, die Kamera und/oder die Powerbank. Aber das Steckdosen Problem hat jetzt ein Ende, denn mit dem Adapter mit 4 USB-Anschlüssen lässt sich jetzt alles gleichzeitig aufladen. Und da mittlerweile alle Ladegeräte schon mit USB-Anschlüssen ausgestattet sind, finde ich es auch für Zuhause einen guten Erstaz zur Steckdosenleiste. 


Powerbanks: Ich denke eine Powerbank hat mittlerweile jeder immer mit dabei. Vor allem wenn man den ganzen Tag Unterwegs ist, hält der Akku nur selten bis zum Ende des Tages durch. Unereichbarkeit? Unterwegs? Wer will das schon!  Ich habe schon eine Menge Powerbanks ausprobiert und muss sagen, das meine aktuelle Powerbank von iDeal of Sweden mein absoluter Liebling ist! Es ist ultra leicht, ladet schnell auf, hält lange mit seinem 5000mAh und zum Design selbst muss ich nicht viel sagen. :) 


Pop Sockets: Sie sehen nicht nur super süß aus, sondern sind auch noch richtig praktisch! Die PopSockets klebt man sich hinten auf die Handyhülle und bei Bedarf kann man sie herrausstülpen, sodass man sein Handy sicherer in der Hand hat. Perfekt für Selfies oder als Halterung beim Videos gucken! Die Auswahl ist wirklich riesig und da ist für jeden Geschmack das richtige Motiv dabei. 


Typ-C-Adapter: Mittlerweile gibt es so viele Handys auf dem Markt, sodass leider auch die Auswahl der verschiedenen USB-Kabelanschlüssen gestiegen ist. Auch wenn jetzt langsam auf Universal-Ladekabel umgestiegen wird, hält man doch immer wieder mal ein Ladekabel mit dem falschen Anschluss in der Hand. Mein Handy (Samsung S9) benötigt einen Typ-C Anschluss und ich komme einfach viel zu oft in diese Situation, wo ich dann doch ein Kabel mit Micro-USB in der Hand halte – tatsächlich überwiegend bei Powerbanks. Da aber einige meine Geräte tatsächlich mit Micro-USB geladen werden und ich keine Kabelwirtschaft betreiben möchte, finde ich, dass der Typ-C-Adapter eine tolle Sache ist! Sie kann man einfach an das Kabel ketten und nach Bedarf anstecken. Problem gelöst! :) 


How I edit my instagram photos?

My favorite phone gadgtes | How I edit my Instagram photos?

Meine Fotos selbst mache ich meistens mit meiner richtigen Kamera, also der Nikon D5300, und sie werden mal mehr oder weniger gut. In diesem Fall war zum Beispiel die Belichtung nicht so optimal, aber das macht nichts, denn mit der richtigen Bildbearbeitung lässt sich das Problem schnell beheben. Auf dem Vorher-Nachher Bild kann man erkennen, dass die Bildbearbeitung wirklich viel ausmachen kann. Meine Bilder für Instagram bearbeite ich immer direkt am Handy und nutze hierfür zwei verschiedene Apps.

My favorite phone gadgtes | How I edit my Instagram photos?

Für meine Bildbearbeitung nutze ich Lightroom und Facetune. Ich bearbeite grundsätzlich alle meine Bilder mit Lightroom (auch die für mein Blog) und ich liebe dieses Programm einfach. Es gibt wirklich tolle Funktionen, womit sich Bilder schnell und einfach optimal bearbeiten lassen.

Für meine Instagram Bilder kommt zuerst Lightroom zum Einsatz. Dort bearbeite ich vor allem die Helligkeit (Belichtung) und setze Highlights (Lichter, Weiß). Wenn das Bild zu Orangestichig ist oder mir eine Farbe zu dominat erscheint, bastle ich auch an der Sättigung der einzelnen Farben herum.  Nun wird das Bild gespeichert und es geht weiter an den Feinschliff. 

My favorite phone gadgtes | How I edit my Instagram photos?

Für den Feinschliff verwende ich die App Facetune. Mit Facetune kann man super einzelne Bereiche bearbeiten, was für mich die App ausmacht. Als erstes muss natürlich das Bild zugeschnitten werden, da ich generell für Instagram nur quadratische Bilder verwende. Nun werden kleine Objektkorrekturen durchgenommen und einzelne Bereiche aufgehellt, geschärft und/oder intensiviert. Und dann wird das Bild auch schon gespeichert und auf Instagram veröffentlicht! :) 

Wie bearbeitet ihr eure Bilder für Instagram?

in freundlicher Zusammenarbeit mit handyhuellen.de


wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Welt ohne Frauen?
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Consulting Templates – mit Beratungsvorlagen Zeit sparen & Qualität heben
wallpaper-1019588
Woanders übernachten: Heute schlafe ich anderswo
wallpaper-1019588
Spruch zum Wochenende: Gast
wallpaper-1019588
Coronavirus Covid-19 treibt alle Börsen in den Keller