mütter

Ich möchte nicht allen frauen folgendes unterstellen, ausnahmen bestätigen die regel ;-), und wirklich, ich kenn auch so eine, jetzt sogar schon zwei, aber  nach langjähriger beobachtung, kann ich folgende gemeinsamkeiten erkennen, bei werdenden und bleibenden müttern:
1. allgemein schwinden bei müttern während der schwangerschaft sämtliche erinnerungen an die eigene kindheit und wenn man/frau peinliche auftritte und angriffe auf die privatsphäre der mutter im eigenen späteren lebensverlauf berücksichtigt, kehren diese wohl auch nicht wieder… denn sonst hätte uns allen die ein oder andere schreckliche kindheitserinnerung erspart werden können. „er is hoit a bissl dumm…“ „jo, sie hot so dicke oberschenkel!“2. ab der ersten schwangerschaftsminute weiß frau allein was gut für sie ist und eigentlich auch für die ganze welt, auf jeden fall aber natürlich für das kind! Verwandtschaft, freunde, ehemann, lebensgefährte, ärzte - alles idioten, was schwangerschaftsfragen, geburt, finanzierung, kindererziehung, kinderkleidung etc. angeht!3. gewisse gehirnareale werden bei müttern dauerhaft heruntergefahren: die für den hausverstand, die kommunikationsfähigkeit, vor allem die aufnahme von fremder information ist extrem gestört bis nicht mehr vorhanden, die für höflichkeit und die sozialen fertigkeiten stellen ebenso ihre funktion ein.4. es erfolgt zeitgleich mit der mutterschaft eine schlagartige steigerung des selbstwertgefühls um über 100%, kaum grenzen nach oben erkennbar… das neue lebensmotto lautet: achtung da komme ich und meine nachkommenschaft!!! Aus dem weg, sonst werde ich kämpfen wie eine löwin!!! (um das letzte müslijoghurt im kühlregal z.b.)5. die „hier komme ich“ mentalität setzt sich auch im berufsleben fort. Als teilzeitmami bin ich unflexibel und die halbe zeit im pflegeurlaub, desweiteren stecke ich die halbe belegschaft alle 14 tage mit den schönsten kindergartenbakterien an. Und: wenn ich aus der nächsten karenz zurück komme, kann ich nur montags von 18:00-19:00 uhr und mittwochs von 10-12:00 uhr arbeiten.Dreimal dürft ihr raten, wer die karenzvertretung macht!!! na ich natürlich6. sind die süßen kinderchen über das kindergartenalter hinausgewachsen wird genörgelt, gejammert und gschimpft über die eigene brut. Aber achtung: lasst euch nicht verleiten dabei mitzumachen! Das ist natürlich das alleinige recht unter müttern! es könnte lebensgefährlich sein, diese regel zu missachten! Da wird der nachwuchs schlecht gemacht, verarscht, beleidigt und gedemütigt. Dennoch trotzallem: es ist das schönste auf der welt und selbst eine frau, deren tochter seit dem 18. lebensjahr (heute ist sie über dreißig) als drogenjunkie auf der straße lebt, ist sich immer noch sicher: „ein kind ist grundsätzlich was positives!“ auch dieses kind ist ohne vater aufgewachsen!Das bringt mich zum siebten und vorerst letzten punkt zum thema:7. die neue generation frau, zumindest tritt das jetzt wirklich gehäuft auf, braucht mann nur mehr als samenspender und geldlieferant. Den rest macht sie unter viel getue und mitleidsgehasche allein! Die kinder, die das überleben sind bestimmt auch nicht die angenehmsten mitmenschen, soviel sei hier angedeutet! Neben diesen monstern, äh verzeihung „müttern“ gibt es noch die in einer partnerschaft lebenden, wobei sich diese partnerschaft bei 90% der paare so gestaltet, dass mutti sagt was sache ist, und so wird’s dann auch gemacht! Ebenfalls eine tolle vorbildwirkung für die nächste generation…Resümee:Ich verstehe das alles ehrlich gesagt nicht wirklich, warum kann man nicht so bleiben wie man ist oder war, mit kleinen menschen im anhang? Aber was weiß ich schon, meine biologische uhr ist ja offensichtlich so was von kaputt…Ganz klar stellt sich für mich dar, dass familie so nicht funtioniert. Solange frauen immer noch schlechtere jobs als männer haben, müssen eben diese zuhause bleiben und sich um den nachwuchs kümmern und wie man sieht, funktioniert das alleine (ob jetzt sowieso allein oder mit einem hampelmann an der seite) eben nicht so toll! Warum beschweren sich hier die menschen nicht endlich einmal! Es kann doch in niemandes interesse liegen, dass die weiber verbiestert und die männer fett, kahl und faul und die kinder stupid, gewaltbereit und völlig verzogen sind, oder?