Musikalische Lesung mit Felix Philipp Ingold

27. November 2013, 20:00, Literatur
“Mittagswut” Lesung mit Felix Philipp Ingold. Musik Heinz-Erich Gödecke und Victoria Mun
Eine musikalische Lesung

Der Schweizer Slawist, Schriftsteller, Übersetzer und Kulturwissenschaftler Felix Philipp Ingold hat eine beeindruckende Publikationsliste vorzuweisen. Er übersetzt Dichter aus dem Französischen und Russischen, arbeitet als Rezensent und hat in letzter Zeit drei neue Bücher herausgebracht, die seine Bandbreite dokumentieren: „Als Gruß zu lesen. Russische Lyrik von 2000 bis 1800″, „Der große Bruch. Russland im Epochenjahr 1913″ und „Noch ein Leben für John Potocki”.
Im ersten Teil des Abends liest Ingold allein, später wird er im Gedichtzyklus „Ausgesungen” von dem Musiker und Komponisten Heinz-Erich Gödecke und der Sängerin Victoria Mun begleitet. Musik, Videostandbildern und Gesang erzeugen eine offene, durchsichtige Klangsphäre und die Lesung entwickelt sich zu einem Ohren- und Augenerlebnis.

Heinz-Erich Gödecke ist Posaunist, Komponist und bildender Künstler. Zahlreiche Konzerte (Avantgarde-Jazz, Improvisierte Musik) führten ihn u.a. nach Russland, Armenien, Litauen, Polen, Schweden und er begleitete auf Autoren-Lesungen u.a. Oskar Pastior & Dmitri Prigov.
Victoria (Vika) Mun (*1986 in St. Petersburg) studierte 2006 Gesangspädagogik an der Alfred Schnittke Akademie Hamburg, beim Hamburger Jazzfestivals 2010 trat sie auf „Kampnagel” mit „Healthy Poison” auf. Ihr besonderes Interesse gilt der zeitgenössischen Musik.

Die Veranstaltung wird finanziell von der Pro Helvetia Stiftung unterstützt.

Eintritt 5 & 3 Euro


wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel
wallpaper-1019588
Erste Hilfe bei Schimmel in der Wohnung
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [12]