Muschelsuppe

Muschelsuppe

Eigentlich ist dies kein richtiges Rezept, es ist nur „Resteverwertung“, aber Resteverwertung vom Feinsten 🙂

Wir hatten Miesmuscheln gekauft – wie üblich zu viele.
Das Erste, was wir von den Muscheln gekocht haben, waren „Miesmuscheln in Tomaten-Safran-Sauce“ und aus den Resten davon ist diese Suppe entstanden.

Zutaten für 2 Personen:

  • 350 ml Tomaten-Safran-Sauce (ohne Gemüse) von „Miesmuscheln in Tomaten-Safran-Sauce
  • 80 g Miesmuschelfleisch (ebenfalls Reste)
  • 10 g Butter
  • 10 g Mehl
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Butter in einem Topf erhitzen, aber nicht braun werden lassen.
Mit dem Mehl abbinden.
Mit der Milch klümpchenfrei verrühren, erhitzen und dabei die Tomaten-Safran-Sauce ebenfalls zufügen.

Das Miesmuschelfleisch in die Suppe geben und 2 bis 3 Minuten erhitzen, aber nicht kochen.

Die Crème fraîche einrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und servieren.

Muschelsuppe



wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Anmerkungen zu OLYMP
wallpaper-1019588
Resilienz – Die Macht der Gelassenheit
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht
wallpaper-1019588
Halloween - Geschenkideen für die Freundin
wallpaper-1019588
WhatsApp bekommt Ferienmodus, Silent-Mode und mehr
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum, Mi Pad 3, Mi 8 und weitere Geräte im Angebot
wallpaper-1019588
Reggae Cafe’ Mix