Mubarak schrödert seine Macht

Oder wie soll man das nennen? Offensichtlich schwindet seine Macht von Stunde zu Stunde. Sein Volk will ihn nicht, seine Armee schützt die Demonstranten vor der Polizei. (Während man in Deutschland Angst vor dem Einsatz der Bundeswehr im Inland hat – wir sind einfach nicht so weit wie die Ägypter -g- ) und das Ausland, selbst “beste Freunde” haben ihn verlassen, ja, fordern sein scheiden.

Der griechiche Ministerpräsident wollte ja eigentlich auch noch nach Kairo um dem Präsidenten-Kollegen eine Nachricht zu überbringen (haben die kein Mail? Oder ist mal wieder das Internet in Agypen abgeschaltet?) – aber offenbar findet sich kein Flieger, der schnell genug ist Mubarak noch als Präsidenten zu erwischen.

Und was macht Mubarak. Er macht das, was Schröder nach seiner Wahlniederlage auch gemacht hat. Der lachte damals fröhlich und sagte Frau Merkel, ach, was kümmert mich die Wahl, ich bin Kanzler für immer.
Ok, es hat nicht funktioniert. Frau Merkel hat gesagt, dem Sozi glaub ich doch nix, die Wessis haben uns doch immer schon beschissen.
Trotzdem versucht Mubarak das jetzt auch. Er sagt, ok – andere Regierung, gleicher Chef. Egal wer regiert, Hauptsache ich bin es. Da fragt man sich, warum lassen die dem Mann nicht den Spass, setzen ihn ins Pförtnerhäuschen, machen ein Schild dran “Präsident” – und machen das was Opposition, MuslimBrüder und die amerikanische Botschaft gerade aushandeln …
(Ich sollte dieses -post- schnell beenden, sonst ist die Realitaet schneller als ich).

Wo wir gerade von Frau Merkel reden. Die hat etwas merkwürdiges im TV gesagt. Sie hat gesagt die Ägypter brauchen keinen der ihnen sagt was passieren soll, die wissen das selbst.

Die Aegyper nun, die werden, wenn Frau Merkel das weiss, es vielleicht auch wissen. Zu wem hat Frau Merkel dann aber nur gesprochen?
Ich denke, entweder zu Herrn Westerwelle (damit der nicht was -dummes- sagt), oder …. es kann doch kein Zufall sein, dass Frau Clinton grad in München zur Konferenz war. Vermutlich war das eine Botschaft an die Amerikanerin. Vielleicht so in der Art “Hey, zwar habt ihr da Milliarden rein gepumpt, aber – (Tusch) – das war nicht der Kaufpreis für Agypten, das war nur die Miete für das Abstellen von amerikanischem Gerät”.
Manchmal hat Angela Merkel ja was von einem boshaften Mädchen – man hatte förmlich Angst das sie noch ein “April, April” oder “Ätschi-bätch” hinterher schickt.
Aber – ausser mir hat das mal wieder keiner gemerkt.
Schlafmützen!


wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Caorle: Aktuelle Wassertemperaturen für Caorle (Italien) an der Adria
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Lina Button
wallpaper-1019588
NEWS: Ilse DeLange veröffentlicht neue Single “Changes”
wallpaper-1019588
Zurück zur Intuition: wie dein Bauchgefühl dir hilft, selbstbestimmter zu leben