MSC Kreuzfahrten investiert 200 Mio. Euro - Schiffe werden verlängert -

MSC Kreuzfahrten investiert 200 Mio. Euro - Schiffe werden verlängert -

MSC Lirica

MSC Kreuzfahrten hat sich nun für den billigeren Weg entschieden, die Kapazitäten, auf ihren Kreuzfahrtschiffen,  zu erhöhen. So ist es deutlich billiger ein Schiff zu zerschneiden eine neue Sektion einzufügen und dann alles wieder zusammen zu bauen.   Die Umbaupläne betreffen die MSC Armonia, die MSC Lirica, die MSC Sinfonia und die MSC Opera. Bei diesem Umbau sollen nicht nur neue 200 Kabinen entstehen, sondern es werden auch weitere Spezials wie zusätzliche Shops oder einen Wasserpark an Deck eingebaut.  Den Auftrag dafür konnte sich die italienische Fincantieri Werft sichern.  Durch diese Entscheidung kann MSC gleich mehrere Schiff neu gestalten. Ein Neubau wäre deutlich teurer und die Schiffe hätten trotzdem renoviert werden müssen.  Die Umbauten beginnen im August 2014 mit der Armonia und enden dann im August 2015 mit der Lirica. Alle 4 Schiffe wurden in der französischen STX Werft in Saint Nazaire als Lirica Klasse gebaut und sind 251 Meter lang und haben eine Grösse von 60000 BRZ. Nach dem Umbau werden sie 65000 BRZ haben, 275 Meter lang sein und eine Gästekapazität von 2680 Plätzen haben.

wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Operation: Overlord - ein Nazi Zombie Spektakel
wallpaper-1019588
STURM AUF MARIAZELL – Wallfahrt SK Sturm
wallpaper-1019588
Bluetooth Adapter für Autoradio
wallpaper-1019588
Vietnamesische Sommerrollen – gesunde Leckerei für heiße Tage
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 17.08.2019
wallpaper-1019588
Stampin`Up! Adventskalender basteln
wallpaper-1019588
Schnellfähre Pinar del Río läuft vor Dénia auf Grund