Mrs. Melancholia in der Vorstadt

Manchmal tritt sie einfach ein. Sie klingelt nie. Manchmal ist sie auch schon vor mir da. Auf der Eckbank  sitzend, die Beine übereinander geschlagen, hört sie Tim Fischer, Georgette Dee manchmal , auch Jaques Brel, dieses ganze sehnsüchtige Zeug halt.

“Na wieder da?”

Ich bin im Stress. Ich bin immer im Stress. Ich lasse meine Tasche fallen, füttere die Katzen , versorge die Kinder. Meist antwortet sie nicht. Sie hat dieses Lächeln, dieses gemeine,  schwermütige Lächeln.

” Karla schreit”, sagt sie und nimmt einen Schluck  vom tiefdunklen Shiraz. Willst Du nicht hochgehn, nach ihr schaun?”

Sie ist keine willkommene Gästin, offenes Haus hin oder her. “Wieso kommst du nicht abends? Wenn die Kinder im Bett sind? Du weißt doch,  dass ich keine Zeit habe.”

“Ich schon…”, dieses süffisante Grinsen.Was wenn ich sie vor die Tür setze oder der Nachbarin aufs Auge drücke?

Ich tue Keins von Beiden, sondern schaue nach Karla, die weint weil ihr Bruder ihre Barbie versteckt hat. Macht nichts, denke ich. Barbies passen sowieso nicht in mein pädagogisches Konzept. Viel zu schlank, viel zu schön, viel zu perfekt. Karla ist das egal. Sie will nicht ihre plumpe  Mutter, sondern ihre perfekte Barbie. Auch gut. Unter wüsten Drohungen rückt der Mittlere die Barbie wieder raus. Mein Gott, hätte ich sie nur schon im Bett!

Später, so bummelig gegen  neun, ist das Tagwerk beendet. Mrs. Melancholia ist immer noch da. Sie schenkt mir ein Glas Wein ein, lächelnd-selbstverständlich.

Meist sagt sie nichts, fast scheint sie durch mich hindurchzusehen.

Manchmal, ja manchmal kommen wir ins Plaudern. Dann wird es tiefsinnig , längst vergrabene Sehnsüchte steigen wie Seifenblasen an die Oberfläche ( wollte ich nicht auch schon immer mal nach Cuba?).Sie spottet unverblümt, nie über sich selbst.

“Oh da kommt dein Mann” sagt sie, lächelnd- selbstverständlich.

Es wird Zeit. Es ist zehn. Mein Mann mag sie nicht. ” Ich werd dann mal”, schwermütig lächelt sie mir zu . Geht-nie für lange.

(Aus gegeben Anlass eine Wiederauflage dieses älteren Blogbeitrages. Da ist sie wieder…)



wallpaper-1019588
#1101 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #17
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April