Motorola: Google streicht 20 Prozent der Stellen

Google streicht nach der Übernahmen von Motorola jede fünfte Stelle und möchte ein drittel der Niederlassungen schließen.

Während sich Google noch mit genaueren Angaben über zukünftige Produkte von Motorola zurück hält, hat man jetzt erste Details über die Zukunft in Googles Händen bekannt gegeben.

Demnach hat der Internetriese vor rund 20 Prozent der Stellen zu streichen. Damit würden ungefähr 4.000 der 20.000 Mitarbeiter ihren Job verlieren. Zwei-drittel der Streichungen betrifft Stellen außerhalb der USA. Weitere Pläne von Google sehen vor, ein drittel der 94 Motorola-Niederlassungen zu streichen. Zu AllthingsD sagte ein Motorola-Sprecher:

While Motorola expects this strategy to create new opportunities and help return its mobile devices unit to profitability, it understands how hard these changes will be for the employees concerned,

Als “Grund” nennt man das Ziel die profitable Rückkehr auf den Smartphone-Markt zu schaffen. In Zukunft möchte man hier wieder Fuß fassen.

- Quelle: AllthingsD -

Ursprünglich erschienen: Motorola: Google streicht 20 Prozent der Stellen


wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
„Tsuki Ga Kirei“ bekommt eine O-Card spendiert
wallpaper-1019588
Engel B. & Max – Weihnachtskerzen
wallpaper-1019588
PRÄSENTATION: “Got Plans Tonight?”-Konzertabend in Berlin
wallpaper-1019588
Balearische Anwaltskammer lädt zum Tag der offenen Tür auf Mallorca