Moser Roth Limited Edition Pistazie, Cranberry und Macadamia, Sarotti Dessert Sélection

Moser Roth Limited Edition Pistazie, Cranberry und Macadamia, Sarotti Dessert Sélection
Der Korb der schokoladigen Weihnachtsgeschenke schrumpft mit dem heutigen Test allmählich auf ein überschaubares Maß.
Zuerst gibts drei limitierte Tafeln der Aldi-Eigenmarke Moser Roth, die sich äußerlich nur unwesentlich von den regulären Schokoladen unterscheiden. Wie gewohnt, enthalten die farblich auf den Inhalt abgestimmten Packungen jeweils  5 einzeln verpackte, flache Schokotäfelchen.
Trotz des günstigen Preises enthalten alle Tafeln echten Vanilleextrakt sowie verhältnismäßig wenig Fremdfette.
Pistazie:
Ein leichter Pistazienduft und viele, grün glitzernde Nusssplitter begrüßen mich aus der ersten Testtafel.
32% Kakao beinhaltet die Vollmilchschokolade, den ich eher weniger schmecke. Dafür aber umso mehrMoser Roth Limited Edition Pistazie, Cranberry und Macadamia, Sarotti Dessert Sélection frische Milcharomen.
Wenn wir schon bei Prozentzahlen sind: 
Ich hätte nicht vermutet, dass nur 15% der Gesamtmasse aus Pistazien bestehen, da es überall von den grünen Teilchen nur so wimmelt.
Und die Stückchen sind ganz schön aromatisch. Und das kommt erfreulicherweise nicht von irgendwelchen Aromen, sondern direkt aus der puren Nuss.
Zwar hätten sie für meinen Geschmack gerne etwas größer sein können, aber in Anbetracht der flachen Tafel wäre das eh nicht realisierbar gewesen.
Außerdem haben die kleinen, grünen Nüsse ganz schön viel Knack.
Alles in allem passen sie nicht nur farblich sondern auch in geschmacklicher Hinsicht sehr gut in die Vollmilchschokolade.
Eine gute Wahl. 8,7 Punkte.
Cranberry:
Für eine 52%ige Zartbitterschokolade ist die Cranberryschokolade schon ziemlich dunkel und kakaoig. Aber trotzdem weit davon entfernt, bitter zu schmecken.
Neben Cranberries sind auch Apfelstückchen enthalten, die auf der Vorderseite nicht namentlich erwähnt werden. Ich bin mir nicht ganz schlüssig, ob dies aus Geschmacks- oder doch eher Kostengründen Moser Roth Limited Edition Pistazie, Cranberry und Macadamia, Sarotti Dessert Sélectiongeschehen ist. Wie dem auch sei, ich finde die Apfelzugabe angenehm, da sie neben den leicht zähen Cranberries eine weitere, etwas andere, saure Note in die Schokolade einbringt. Und außerdem lockern sie durch ihre knusprige, weil gefriergetrocknete, Konsistenz die Schoki gut auf. Für eine Zartbitterfruchtschokolade gefällt sie mir wirklich gut.
7,9 Punkte.
Macadamia:
Wie schon die beiden Vorgänger besitzt auch diese Schokolade so gut wie keinen Duft.
Moser Roth Limited Edition Pistazie, Cranberry und Macadamia, Sarotti Dessert SélectionDie Macadamia ist von allen Nüssen die fettreichste. Und das ist auch hier zu spüren.
Ich würde das Mundgefühl als ausfüllend und  übermäßig fettig beschreiben.
Nichtsdestotrotz sind die Nüsse in erster Linie frisch und so knackig, wie die eher zu den weicheren Nussarten gehörenden Macadamias knackig sein können.
Die Schokolade ist, wie bei Pistazie schon, eher von der milchigen Sorte.
Ich würde nicht so weit gehen, zu sagen, dass diese Schokolade ein Traum von einer Macadamiaschokolade ist, aber schlecht ist sie auf keinen Fall.
8,1 Punkte.
Alle drei der limitierten Schokoladen sind keine besonders hervorstechenden Kreationen, die aber eine solide, qualitativ gute und gleichzeit preiswerte Alternative zu teuren Nuss- und Fruchtschokoladen darstellen. 
Inhalt/Preis:
Jede Packung wiegt 125 Gramm. Sie waren ein Geschenk, ich glaube aber, dass der Preis um die 1,50 Euro liegt. 
Zutaten:
Pistazie:
Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver (20%), Pistazien, Kakaomasse, Butterreinfett, Emulgator Sojalecithin, Vanilleextrakt.
Kann auch Anteile von Haselnuss, Mandel, Erdnuss und anderen Nüssen enthalten.
Cranberry:
Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Cranberries (7,7%), Apfel-Stückchen (4,9%), Emulgator Sojalecithin, Milchzucker, pflanzliches Öl, Säurungsmittel Citronensäure, Vanilleextrakt.
Kann auch Anteile von Haselnuss, Mandel, Erdnuss und anderen Nüssen enthalten.
Macadamia:
Zucker, Macadamianüsse, Kakaobutter, Vollmilchpulver (18,3%), Kakaomasse, Butterreinfett, Emulgator Sojalecithin, Aroma.
Kann auch Anteile von Haselnuss, Mandel, Erdnuss und anderen Nüssen enthalten.
Sarotti Dessert Sélection:
Moser Roth Limited Edition Pistazie, Cranberry und Macadamia, Sarotti Dessert SélectionDie Sarotti Dessert Sélection ist eine neue Kreation von Sarotti, die vier abgewandelte Dessert-Variationen im Miniformat präsentiert.
Ich habe von den Töpfchen echt nicht viel erwartet, da ich kein großer Sarottifan bin, aber das, was ich bekommen habe, hat meine Erwartungen sogar noch untertroffen.
Kaffeekrokant:
Aromatische Kaffeecreme mit knusprigem Kaffeekrokant in einem Cup aus kräftiger Zartbitterschokolade.
Die Sorte besticht mit einem überdeutlichen Kaffeegeschmack und einer, wie beschrieben, durch und durch cremigen Füllung.
Für Kaffeeliebhaber okay, aber wirklich nichts Besonderes.
à la Panna Cotta:
Zarte Creme à la Panna Cotta mit fruchtigen Erdbeerstückchen in einem Cup aus feiner Vollmilchschokolade.
Meine Beschreibung für das Panna Cotta Töpfchen würde lauten: Mit weicher, extrem süßer Milchcreme gefülltes Vollmilchtöpfchen, dass mit ein paar natürlich schmeckenden, zähen Erdbeerstücken bestreut wurde und einfach viel zu süß ist, um es genießen zu können.
Schokomousse:
Lockere Schokomousse mit Kakaokernsplittern in einem Cup aus feiner Vollmilchschokolade.
Das Schokomousse ist das angenehmste der "Cups". Zwar handelt es sich im Inneren eher um eine Sahnecreme als um eine Moussemasse. Dafür ist sie aber schön schokoladig.
Auch die Kakaosplitter passen gut hinein.
à la Crème Brulée:
Eine köstliche Füllung à la Crème Brulée mit knackigen Karamellsplittern und feiner Birnennote in einem Cup aus feiner Vollmilchschokolade.
Die Cremfüllung ist genauso megasüß wie beim Panna Cotta Töpfchen.
Dazu kommt ein Hauch Karamell und etwas Birnengeschmack.
Wobei ich mich frage, was Birnen in Crème Brulée zu suchen haben.
Moser Roth Limited Edition Pistazie, Cranberry und Macadamia, Sarotti Dessert Sélection
Insgesamt ist die Sarotti Dessert Sélection eine Pralinenmischung, die versucht, fehlende Aromen durch ein Extra an Zucker auszugleichen.
Die Sorte Schokomousse hat mir von allen noch am Besten gefallen. Aber auch hier ist die Qualität nicht überragend, obwohl der Preis für Sarottischokolade verhältnismäßig hoch ist.
Wenn ihr eine tolle Pralinenauswahl zum Genießen sucht, solltet ihr diese Schachtel lieber im Regal stehen lassen.
Inhalt/Preis:
125 Gramm. Sie waren ein Weihnachtsgeschenk. Im Onlineshop von Schlecker habe ich sie für 3,49 Euro gesehen.
Zutaten:
Moser Roth Limited Edition Pistazie, Cranberry und Macadamia, Sarotti Dessert Sélection

wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
Abgrenzung, Selbstbehauptung und das Bilden deiner eigenen Meinung machen Dich attraktiv als Mann
wallpaper-1019588
Plastikmüll Zahlen, Fakten & Studien 2017/2018
wallpaper-1019588
Leon und ich fliegen alleine in den Urlaub
wallpaper-1019588
Zur Abwechslung mal kein „Geliebter“ im Schrank versteckt
wallpaper-1019588
Seehofer lässt Grenzkontrollen zurückfahren
wallpaper-1019588
Impressionen Sieben Rila-Seen
wallpaper-1019588
Bilk: Geradeaus