Mortis – Der goldene Käfig [Review]

mortis-der-goldene-kaefig-cover

Was passiert denn da bitte in den ersten Sekunden dieser EP? Singt Mortis da wirklich? Oder rappt er da einfach nur verquert? Was genau er da tut…undefinierbar. Nach kurzer Verwirrung zu Beginn des Intros wird dann allerdings ziemlich schnell “dein ego planiert und Deutschrap rasiert”. Eine klare Ansage folgt plötzlich der Nächsten und man weiß genau wolang der Hase läuft. Zuerst entführt er uns in die kaputte Welt der Großstadt, die “so schön, aber hässlich” ist, während wir kurz darauf schon wieder nach Hause wandern und mit viel Ironie über unsere Jugend auf dem Land diskutieren können.

Man merkt sehr schnell, dass sich hier jemand Gedanken gemacht hat, dass hier ein Konzept dahinter steckt und dass die komplette EP eine Atmosphäre erzeugen will, der man sich so schnell nicht entziehen kann. Eine Hommage für alle Brudis und Schwestis darf auf einer solchen EP natürlich auch nicht fehlen. Und so bekommen wir zusammen mit Shizoe eine Hymne für die Jungs und Mädels geliefert, die immer hinter uns stehen. Die persönlichen Gefühle, die Mortis durchgehend auf seine Beats trägt, sind gar nicht mal so persönlich, denn es sind die Probleme einer ganzen Generation.

Diese Generation beschreibt Mortis entsprechend treffend auf einem Titeltrack, der diesen Namen auch wirklich verdient. Spätestens hier darf man von ganz großem musikalischen und vorallem lyrischen Kino reden. Aber was wäre ein modernes, oder überhaupt ,ein Rapalbum ohne einen echten Liebessong? Und auch hier werden wir nicht enttäuscht. Mortis liefert mit Carlotta sogar einen der besten Liebessongs im deutschen Rap der letzten Jahre. Klar, ist da etwas viel Kitsch drin, aber wie er schon selbst so schön sagt: “Ich bin gerade viel zu angetrunken um nicht kitschig zu sein”. Zum krönenden Abschluss müssen wir uns dann nur noch, zusammen mit Marteria, fragen ob wir den letzten Schritt Richtung Abgrund gehen oder ob wir davor stehen bleiben. Eine EP, eine Generation, ein Gefühl – so schnell wird einen Der goldene Käfig nicht mehr loslassen.

Hier bestellen:

► iTunes – http://bit.ly/DGK-MP3-IT
► Google Play – http://bit.ly/DGK-MP3-GP
► Amazon – http://bit.ly/DGK-MP3-AMZN
CD
► MZEE – http://bit.ly/DGK-CD-MZEE
► Amazon – http://bit.ly/DGK-CD-AMZN
► HHV – http://bit.ly/DGK-CD-HHV