Mord Rheinstetten-Forchheim – 60-jähriger tödlich verletzt

Mord Rheinstetten-Forchheim – 60-jähriger durch Messerstiche tödlich verletzt – 67-jähriger festgenommen

Mord Rheinstetten-Forchheim (Karlsruhe) – Bei einer Auseinandersetzung in Rheinstetten-Forchheim wurde am frühen Mittwochmorgen ein 60 Jahre alter Mann durch einen mutmaßlichen 67-jährigen getötet worden. Wie die Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe gemeinsam mitteilten, alarmierten Zeugen gegen 03:30 die Polizei über eine laute Auseinandersetzung in Rheinstetten-Forchheim. Beim Eintreffen der Polizeibeamte lagen die beiden streitenden Männer leblos am Boden.

Die beiden Männer wurden in Krankenhäuser gebracht. Dabei erlag der Jüngere nur kurze Zeit später seinen schweren Blessuren. Die Polizei geht davon aus, dass der 67-jährige Tatverdächtige aus Karlsruhe dem 60-jährigen die schweren Verletzungen mit einem Messer zugefügt hatte. Die Polizei nahm ebenfalls den 39 Jahre alten Sohn des mutmaßlichen Täters kurzzeitig fest. Allerdings war der junge Mann nur seinem Vater zur Hilfe geeilt.

Mord Rheinstetten-Forchheim – Mutmaßlicher Täter ebenfalls schwer verletzt

Der 67-jährige erlitt bei dem Streit schwere Kopfverletzungen und wurde noch in der Nacht notoperiert. Als Hintergrund für die Tat kommen Trennungsabsichten der Ehefrau des 67-Jährigen in Betracht. Bereits am Vortag war der Mann durch Drohungen sowie durch mögliche Körperverletzungen und Sachbeschädigungen verhaltensauffällig gewesen, woraufhin ein polizeiliches Einschreiten erforderlich war. Zur genauen Klärung der einzelnen Tatbeiträge wie auch zum Geschehensablauf dauern die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Karlsruhe derzeit noch an.


wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]