Montagsfrage: Probleme bei Unterbrechungen?

Montagsfrage: Probleme bei Unterbrechungen?

Hallo ihr Lieben!
Es ist wieder Montag und das bedeutet, dass ich mich heute wieder der Montagsfrage von Buchfresserchen Svenja widmen werde.
Weil heute morgen meine lang erwarteten Sailor Moon Mangas angekommen sind, habe ich es nicht geschafft, die Frage direkt zu beantworten.. ihr kennt das ja vielleicht, manchmal kann man sich Geschichten einfach nicht entziehen :D

Wie kommst du mit Unterbrechungen beim Lesen klar, findest du leicht wieder in die Handlung zurück?

Ich muss sagen, dass ich da eher selten Probleme habe, wieder in eine Handlung zurückzufinden, wenn es eine längere Unterbrechung gab. „Die geliehene Zeit“, den zweiten Band der Outlander-Reihe lese ich mittlerweile seit Oktober 2016 und immer, wenn ich das Buch wieder zur Hand nehme, bin ich direkt wieder in der Geschichte angekommen, als wäre nie so viel Zeit vergangen. Allerdings kann das natürlich auch an der Geschichte selbst liegen. Ich bin sehr begeistert von der Reihe und merke mir vielleicht gerade deshalb die Geschehnisse eher.
Manchmal war es aber auch problematisch, wenn zum Beispiel die Fortsetzung einer Reihe sehr lange auf sich warten ließ und ich dann einfach nicht mehr wusste, was im vorherigen Band passiert ist.
Normalerweise machen mir aber Unterbrechungen keine Probleme.

Wie ist das bei euch? Habt ihr damit Schwierigkeiten?

Wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche!
Anna


wallpaper-1019588
epos Werbelehrgang – eine kleine Galerie
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ELIS NOA veröffentlicht das expressive Video zu “For Her”
wallpaper-1019588
Ubisoft eröffnet Anfang 2018 neues Entwicklungsstudio in Berlin
wallpaper-1019588
„4 Berge – 3 Seen“: Mehrtagestour im Salzkammergut
wallpaper-1019588
Buch Review: Mein Lauf ins Leben – Sport als Rettungsanker nach der Krebsdiagnose
wallpaper-1019588
Wenn Autotune faxen macht
wallpaper-1019588
Diese 8 sommerlichen Acts aus Österreich dürft ihr nicht verpassen
wallpaper-1019588
12 Jahre Bergwelle fanden einen fulminanten Abschluss