Montagsfrage: Liest du bei Büchern auch schonmal das Ende zuerst oder würde das dein Lesevergnügen zerstören?

Montagsfrage: Liest du bei Büchern auch schonmal das Ende zuerst oder würde das dein Lesevergnügen zerstören?
Tatsächlich kommt das bei mir ab und an vor. Wenn mich eine Geschichte emotional sehr anspricht, erhoffe ich mir ein gutes Ende für meine (Lieblings-)Charaktere. Dann passiert es auch schonmal, dass ich vorweg blättere und schaue, ob die Geschichte in etwa so endet, wie ich es mir wünsche. Was wie "Spaßverderben" klingt, hat mir ganz im Gegenteil noch nie den Spaß am Buch genommen. Ich  genieße Bücher auch dann noch, wenn ich sie bzw. ihr Ende schon kenne. Ich spoiler mich allgemein ab und an selbst, ohne dass es mir etwas ausmacht. 

wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Bodega Biniagual
wallpaper-1019588
Wonderboy: The Dragon's Trap - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
Rezension: Eat. Plants.
wallpaper-1019588
Sonntag, 20.10.2019 – ab 18:00 Uhr Warnstufe GELB