Montagsfrage: Das letzte Mal Non-Fiction?

Hallo ihr Lieben! 

Montagsfrage: Das letzte Mal Non-Fiction?

Hier im Süden Baden-Württembergs hat die eisige Kälte zugeschlagen. Momentan haben wir hier -11 Grad und ich bin froh, dass ich erst in zwei Stunden aus dem Haus muss.. Ich hatte eigentlich darauf gehofft, dass bald der Frühling kommt, doch sie wie es momentan aussieht, muss ich darauf wohl noch eine Weile warten.. Ist es bei euch auch so kalt?

Als kleine Pause vom Lernen beantworte ich nun endlich mal wieder die Montagsfrage von Buchfresserchen Svenja:

Wie heißt das Non-Fiktion Buch, das du zuletzt gelesen hast oder als nächstes lesen willst? 

Momentan stecke ich ja in den Prüfungsvorbereitungen und lese deshalb sehr viele Non-Fiktion Bücher, die es mir wirklich schwer machen am Abend erneut zu einem Buch zu greifen.. Im Moment stecke ich in einem Fachbuch für Psychologie: „Förderung Hochbegabter in der Schule“, da ich mich im Bereich Hochbegabung prüfen lasse. Nebenher lese ich aber immer wieder in einem 1000 Seiten Schmöker zum Fach Geschichte: „Für die Freiheit sterben“ von James M. McPherson. Hier geht es um den Amerikanischen Bürgerkrieg, der mein Schwerpunkt in der Neuen Geschichte ist. Gerade dieses Buch gefällt mir richtig gut und wer sich für diese Thematik interessiert sollte mal einen Blick hinein werfen. Es ist zwar unglaublich dick aber auch sehr umfangreich und detailliert.

Wann habt ihr zuletzt zu einem Non-Fiktion Buch gegriffen? 

Habt einen schönen Montag!
Anna


wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 (Plus): Drei offizielle Teaser-Videos veröffentlicht
wallpaper-1019588
Wir wollen uns keine Grenzen setzen – Cinemagraph im Interview
wallpaper-1019588
Tirolerkogel (1377 m) und Kuchl Alm | Annaberg
wallpaper-1019588
Ein Virus als Staatsfeind
wallpaper-1019588
"Eingeimpft" und abgewertet
wallpaper-1019588
Endlich Sommerferien – Buchkapitel-2
wallpaper-1019588
Links oder Rechts?
wallpaper-1019588
Hörschwäche erkennen und akzeptieren