Montag's Tipp: Knusprige Fischstäbchen aus dem Ofen

Fischstäbchen sind nicht nur bei Kindern beliebt  und auch bei uns kommen die pnierten Stäbchen immer mal gerne auf dem Teller, allerdings bereiten wir sie im Ofen zu. In der Pfanne werden sie schön kross, allerdings ist der Herde dann voller Fettspritzer und das Haus riecht nach frittiertem Fisch.
So werden die Fischstäbchen auch im Ofen schon knusprig:
Die Fischstäbchen in den kalten Ofen geben und auf 220°C Umluft einstellen. Nach ca. 10 Minuten die Fischstäbchen vorsichtig umdrehen und für 10 Minuten auf der anderen Seite garen lassen. Es kann sein, dass die Fischstäbchen zwischendurch etwas matschig wirken, aber keine Sorge, das ändert sich.
Nach den ersten 20 Minuten den Ofen auf Grill stellen und jede Seite nochmal 5 Minuten garen lassen. Danach müsste man sie ohne Probleme knusprig aus dem Ofen holen können.
Wenn sie noch ein kleines bisschen weich wirken, außerhalb des Ofens werden sie schnell so knusprig wie man es mag.

wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Erste Tasse Kaffee des Jahres 2020
wallpaper-1019588
1,2 Millionen Masken für medizinisches Personal und Transporteure kommen in Spanien an
wallpaper-1019588
Hilfe in schwierigen Zeiten – kostenlose Hypnose zum Download und als Podcast
wallpaper-1019588
Bärlauch Pesto mit Haselnüssen