Monster Florence vs. Miles Kane: Kammermusik

Monster Florence vs. Miles Kane: KammermusikSchon lustig, was vier Wände so auch Menschen machen können. Nein, das meint jetzt ausnahmsweise nicht die eigenen von wegen dem ganzen Corona-Wahnsinn. Sondern Studiowände, speziell die der Abbey-Road-Studios in London. Denn das läßt sich immer fast deckungsgleich verfolgen, wenn wer die heiligen Räume betritt, in denen die Beatles und wer nicht alles noch Umwerfendes eingespielt haben - der Wortlaut ist fast immer derselbe und geht in ungefähr so: "As soon as we got to Abbey Road you could feel how special it is in the history of recorded music - ‘greatness only’ and you can feel it in the air. Wall to wall there are pictures and reminders of sessions that are just legendary. To be able to record there is any musicians dream." Diese Worte stammen übrigens vom Drummer der britischen Band Monster Florence, einem sechsköpfigen Kollektiv aus Colchester, das sich dem Hip-Hop und Grime verschrieben hat und 2018 sein letztes Album "Foul" veröffentlichte. Die Band hat sich kürzlich mit einer größeren Menge an Orchester-Musiker*innen und dem Songwriter Miles Kane in eben jene sagenumwobenen vier Wände begeben, um den Track "Picture Frame" neu einzuspielen - herausgekommen ist ein wahres Kleinod kammermusikalischer Livemusik.


wallpaper-1019588
Great Pretender: Film erscheint bei Crunchyroll + Promo-Video
wallpaper-1019588
NEET Kunoichi to Nazeka Dousei Hajimemashita: Neues Visual veröffentlicht
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Final Fantasy VII Rebirth [Playstation 5]
wallpaper-1019588
Tying the Knot with an Amagami Sister: Trailer stellt die wichtigsten Cast-Mitglieder vor