mon ami Basti

Basti und ich - die mit denen alles begann... Als das Projekt für elektronische Musik 2009 startete, waren wir beide die, die den Veranstaltungen ihren Namen gaben. Und die zelebrieren wir bis heute: Basti&ich hören Musik. Ein wenig hat er sich aber schon verändert, unser Mitbegründer. Er sieht ein bisschen aus wie geteert und gefedert. Und um sein ungepflegtes Äußeres zu kaschieren, das im Laufe der vielen Jahre zwangsläufig durch zu viel gefeierte Stunden und zu viel Tanzspaß entstanden ist, hat er sich eine goldene Schale zugelegt. Passend wieder zum Thema GOLD, das die erste unserer diesjährigen Veranstaltungen prägte. 


mon ami Basti

© Tobias Binderberger



Aber Basti hat nicht nur äußere, sondern auch innere Werte. Ehemals bestand er aus Styropor, bis einer unserer Gäste meinte, er müsse ihm den Kopf abschlagen. Bei der Rehabilitation Bastis hat er eine Papierschicht verpasst bekommen, die ihm seither mehr Stabilität schenkt. Anschließend hat er sein besonderes Finish erhalten - mit der Lackierpistole. Und sein güldenes Gewand besteht ganz einfach aus vielen, vielen Stunden Rettungsdecken schnipseln und aufkleben. Basti ist übrigens lebensgroß - womit Du jetzt alle Infos hättest, die zu seiner erfolgreichen Identifikation führen. Ach halt stimmt - die Arme. Du fragst Dich bestimmt, warum die fehlen. Das ist ganz einfach: Basti ist Techno-DJ und ist bei einem seiner Auftritte auf die fatale Idee gekommen, David Guetta zu spielen. Er kann eigentlich froh sein, dass er überhaupt noch am Leben ist. :)

mon ami Basti

© Tobias Binderberger


wallpaper-1019588
Mushoku Tensei: Neuer Trailer zur zweiten Hälfte veröffentlicht
wallpaper-1019588
Tipps für den Einstieg in New World
wallpaper-1019588
Strike Witches: Erster Synchro-Clip veröffentlicht
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [10]