Molotow-Cocktail in Linienbus gezündet

Am Siegburger Busbahnhof kam es am Montagabend zu einem Großeinsatz, nachdem ein Molotow-Cocktail in einem Linienbus gezündet wurde. Um 20.00 Uhr stand der Bus der Linie 501 unterhalb des Kinos im Bahnhof und sollte in wenigen Minuten Richtung Köln-Wahn abfahren. Etwa 25 Fahrgäste stiegen in den Bus, darunter auch der Täter. Er stieg als letzter ein.

Der Täter, ein 37-Jähriger Mann aus Troisdorf hielt einen Molotow-Cocktail hoch und befahl den Fahrgästen auszusteigen. Der Fahrer musste im Bus bleiben und die Türen schließen. „Tust du das nicht, zünde ich den Brandsatz!“ Der Fahrer zerschlug die Fensterscheibe am Fahrersitz und sprang ins Freie. Gleich danach stand der ganze Bus in Flammen. Laut Polizei soll der Täter das Benzin aus der Falsche im Bus ausgeschüttet haben, bevor er es anzündete.

Der Täter selber, sprang ebenfalls aus dem zerschlagenen Fenster und stellte sich seelenruhig zu den anderen Fahrgästen. Der Fahrer behielt den Täter im Auge und als die Polizei eintraf, konnte diese den Mann sofort festnehmen. Polizei und Feuerwehr riegelten den Bereich um den Busbahnhof weiträumig ab. Der Bus brannte vollständig aus. Bisher ist noch unklar, was den Mann zu der Tat bewegt hat.


wallpaper-1019588
Wal in Cala Millor gestrandet
wallpaper-1019588
Welt-Quark-Tag – der internationale World Quark Day
wallpaper-1019588
Petersilie mit Muscheln
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Sundays
wallpaper-1019588
Über 10.000,- € Provisionen
wallpaper-1019588
NEWS: Alexa Feser geht im Mai 2020 wieder auf Tour
wallpaper-1019588
Videoüberwachung ist völlig sinnlos!
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #29