Mohr

MohrNeger darf man nicht mehr sagen, Halbneger auch nicht und jetzt ist der Mohr an der Reihe. Die kommunale Ausländervertretung und Ausländerinnenvertretung (KAV) der Stadt Frankfurt am Main möchte die Namen zweier Frankfurter Apotheken, die das Wort „Mohr“ in der Geschäftsbezeichnung enthalten, geändert sehen. Die Eschersheimer „Mohren-Apotheke“ und die „Zeil-Apotheke zum Mohren“ nahe der Konstablerwache sind der KAV ein Dorn im Auge, da die ursprüngliche Besetzung des Wortes „Mohr“ negativ gewesen und bis heute abwertend sei. So jedenfalls Virginia Wangare Greiner von der kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung, die selbst afrikanischer Herkunft ist. Wenn man der Darstellung aus dem Buch „Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache“ folgen möchte, geht das Wort „Mohr“ einerseits auf das griechische „moros“ zurück, das „töricht“, aber auch „dumm“ bedeutet und andererseits auf das lateinische „maurus“, das für „schwarz“, „dunkel“ und „afrikanisch“ steht. 
Da es sich bei den kritisierten Geschäftsbezeichnungen um die Namen privater Unternehmen handelt, dürfte es schwierig sein, das Ansinnen der KAV mit rechtlichen Mitteln durchzusetzen. Anders sieht das aus, wenn der Begriff "Mohr" von der öffentlichen Hand verwendet wird und diese sich entschließt, negativ besetzte Begrifflichkeiten aus dem öffentlichen Raum zu entfernen, wie das beim Zigeunerschnitzel in hannoverschen Kantinen bereits geschehen ist. Man darf gespannt sein, welche Kreise der Vorstoß der kommunalen Ausländervertretung und Ausländerinnenvertretung der Stadt Frankfurt am Main zieht, denn der Begriff "Mohr" wird nicht nur von privatwirtschaftlichen Unternehmen im Namen geführt, sondern von zahlreichen deutschen Gemeinden bildlich in deren Wappen. So gesehen gibt es in Deutschland noch viel zu tun und ich möchte engagierten Lesern durch die Wiedergabe folgenden Gemeindewappen die Möglichkeit geben, die wappenführenden Kommunen aufzufordern, den Mohr aus ihrem Wappen zu entfernen, denn ein repräsentatives Schild zu führen, welches farbige Mitmenschen mit dem Abbild von einem Mohr auf unterwürfige afrikanische Diener reduziert, ist nicht nur unzeitgemäß sondern rassistisch:

Mohr

Wappen Coburg, Bayern


Mohr

Wappen Bad Sulza, Thüringen


Mohr

Wappen Eching, Bayern


Mohr

Wappen Fahrenzhausen, Bayern


Mohr

Wappen Gräfenthal, Thüringen


Mohr

Wappen Hemhofen, Bayern


Mohr

Wappen Krautheim, Thüringen


Mohr

Wappen Ober-Möhrlen, Hessen


Mohr

Wappen Sandau, Sachsen-Anhalt


Mohr

Wappen Simmelsdorf, Bayern


Mohr

Wappen Strullendorf, Bayern


Mohr

Wappen Huisheim, Bayern


Mohr

Wappen Ismaning, Bayern


Mohr

Wappen Landkreis Freising, Bayern


Mohr

Wappen Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Bayern


Mohr

Wappen Landkreis Neu-Ulm, Bayern


Mohr

Wappen Mehring, Bayern


Mohr

Wappen Mittenwald, Bayern


Mohr

Wappen Pappenheim, Bayern


Mohr

Wappen Pastetten, Bayern


Mohr

Wappen Unterföhring, Bayern


Mohr

Wappen Wörth, Bayern


Mohr

Wappen Zolling, Bayern


Mohr

Wappen Uettingen, Bayern

Mohr

Wappen Unterpleichfeld, Bayern


399e16cb3e0f46acbcf4115bbc1a48ef

wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Eine neue globale Abrüstungs-Initiative als Chance für Frieden verstehen
wallpaper-1019588
Kranke Seele – Symptome, Folgen und Auswege
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #3 | DER KLEINE HORRORLADEN (1986) von Frank Oz
wallpaper-1019588
Kartoffel-Wurst-Eintopf
wallpaper-1019588
Die Küchenuhr
wallpaper-1019588
Rezension: 1888 - Thomas Beckstedt
wallpaper-1019588
Ich habe einen neuen Pass