Mohnpielen - kein traditionelles Rezept aus Schlesien, dafür original für Berlin Neuankömmlinge

Freunde von mir sind gerade nach Berlin gezogen. Zum Abschied bat man um Berliner Leckereien. Es wurde ein guter Abend mit vielen Nachtischsen (ja, das ist der korrekte Plural von Nachtisch). Ich habe Mohnpielen beigesteuert. Weil Wiki sagt, Mohnpielen, Alter, did kommt aus Berlin. Irgendwie ist das eine Art einfacher Kuchen, der aus alten Brötchen und einer Mohn-Masse besteht. Ganz lecker eigentlich und rasch gemacht. Ein traditionelles Mohnpielen Rezept aus Berlin habe ich aber nicht gefunden, sondern eher Rezepte aus Schlesien, wo das ganze auch mal schlesische Mohnklöße heißt. In den Kommentaren vieler Seiten mit Rezepten zum Mohnpielen selber backen wiederum findet man viele Erwähnungen aus Berlin. Das hat die Oma immer an Weihnachten und Silvester gemacht. Sowas eben. Mir persönlich sagten Mohnpielen erstmal überhaupt nichts, aber das ist ja prinzipiell kein Hinderungsgrund. Ich habe mir aus verschiedenen Rezepten eines zusammengeschummelt, was ab jetzt hier Tradition hat. Was Pielen wirklich sind, habe ich leider nicht herausgefunden, sondern nur viele Argumente dafür, dass einige Leute Mohnpielen schon gegessen haben, bevor überhaupt ein Rezept dafür geschrieben wurde. Und andere aßen Mohnpielen aus Tradition noch früher. Wir haben uns dann dafür entschieden, dass Pielen etwa den Kugeln entspricht, die man mit Eis formt. Eispielen. Mohnpielen. Allet klar?
So, dann allet Jute nach Berlin! Hier sind noch drei Lieder über die neue Heimat.
Rainald Grebe. P.R. Kantate. Angelika Express.
Mohnpielen
Mohnpielen
Zutaten
4 Brötchen vom Vortag
125g Mohn
75g Zucker (am besten mit Vanille)
500ml Milch
50g geriebene Mandeln
50g Rosinen
1 TL Zimt
Schale 1/2 Zitrone
Brötchen in feine, etwa einen halben Zentimeter breite Scheiben schneiden. Milch zum kochen bringen. Mohn und Zucker vermischen und zur Milch geben und 1 Minute einrühren. Mandeln, Rosinen, Zimt und Zitronenschale hinzugeben und weitere 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Vom Herd nehmen. Mit Brötchenscheiben den Boden einer gefetteten Auflaufform bedecken und anschließend eine Schicht der Mohnmasse darauf verteilen. Weiter Brötchen und Mohn schichten und am Ende mit einer Schicht der Mohnmasse bedecken. Da das ganze noch gut vermischt werden soll, habe ich jetzt einen Kartoffelstampfer zum Einsatz gebracht und alles schöne zermantscht™. Erkalten lassen und Pielen daraus formen. Na dann juuten Appetit. Rezept drucken

wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
"Welcome to New York" [USA, F 2014]
wallpaper-1019588
Facebook Sperrung und Löschung rechtswidrig
wallpaper-1019588
Cooler LTD Ride #1
wallpaper-1019588
Erfahrungsbericht Fliegen mit American Airlines
wallpaper-1019588
Yakuza, illegales Glücksspiel und Onlinebetrug
wallpaper-1019588
WERBUNG | Wohlfühlen wie im Kosmetikstudio: SKINOLOGY PRO!
wallpaper-1019588
Meine Trendfarben 2019: Outfit in den Farben Curry und Ultraviolett